-- Anzeige --

Elektrisch, sauber und tiefergelegt: Der E-Lowliner von Designwerk

Designwerk bringt einen vollelektrischen Lowliner auf die Straße
© Foto: Designwerk

Je nach Anwendung können Logistikdienstleister bis zu 280 Kilometer mit einer Ladung zurücklegen - garantiert der Hersteller und präsentiert den Lkw auf der IAA Transportation.


Datum:
06.09.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der E-Mobilitätsspezialist Designwerk will mit dem High Cab einen vollelektrisch betriebenen Lowliner auf die Straße bringen: Die tiefergelegte Sattelzugmaschine ist auf einem Volvo FH-Basischassis aufgebaut und kombiniert, nach eigenen Angaben, die Vorteile einer emissionsfreien Beförderung mit einem um 15 Prozent größeren Transportvolumen.

Je nach Anwendung könnten Logistikdienstleister bis zu 280 Kilometer mit einer Ladung zurücklegen. Transportunternehmen im Verteilerverkehr oder Automotive-Zulieferer, die eine
große Ladekapazität benötigen, laden den E-Lowliner mit 350 Kilowatt in unter 45 Minuten. „Mit dem ersten vollelektrisch betriebenen Lkw in dieser Fahrzeugklasse tragen wir zu einer nachhaltigen Logistik bei und ermöglichen es Logistikdienstleistern beispielsweise auch, in Dieselverbotszonen unterwegs zu sein“, sagt Geschäftsführer Adrian Melliger. Die ersten KEP-Dienstleister sowie Kunden aus der Distributions-, Food-, Pharma-, Automotive- und Entsorgungslogistik seien ab Ende 2023 mit dem High Cab Lowliner unterwegs.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.