-- Anzeige --

Deutsche Bahn baut Schienennetz in China aus

Schanghai 21 statt Stuttgart: Die Deutsche Bahn baut in China
© Foto: ddp/Marcus Brandt

Deutscher Staatskonzern hilft bei Ausbau des Schienennetzes in China


Datum:
14.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die Deutsche Bahn beteiligt sich am Ausbau des chinesischen Schienennetzes. Dazu gründete der bundeseigene Konzern ein Gemeinschaftsunternehmen mit einer Tochter der China Railway Group, wie die Bahn am Donnerstag in Berlin mitteilte. Das Joint Venture trägt den Namen „Beijing Huajing Debo International Engineering Consulting Company". Die Bahntochter DB International hält 25 Prozent. Die Gemeinschaftsfirma soll beim Neu- und Ausbau von Bahnstrecken die Planung und Ausführung der Projekte überwachen.

Bahnmanager Niko Warbanoff sagte zu dem Geschäft: „China ist für uns ein wichtiger Markt - im Schienengüterverkehr und in der Logistik, aber auch für den Export unserer fachlichen Expertise." Die Bahn habe in diesem Jahr den Zuschlag für fünf Überwachungsprojekte bei neuen Hochgeschwindigkeitsstrecken in China gewonnen, mit einem Auftragsvolumen von zusammen 30 Millionen Euro.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), zu Besuch in China, stellte fest: „Deutsche Ingenieurskunst ist auch in China stark gefragt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Intensivierung der Zusammenarbeit beider Länder." (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.