-- Anzeige --

Corona-Impfung an der Autobahn

Symbolbild: Am 4. und 12. März bieten die Initiativen PROFI und #LogistikHilft Impfaktionen für Berufskraftfahrer direkt an der Atuobahn an
© Foto: iStock

Die Aktion von #LogistikHilft und PROFI richtet sich an Berufskraftfahrer und startet am 4. März.


Datum:
24.02.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt am Main. Die Initiativen #LogistikHilft und PROFI wollen, gemeinsam mit weiteren Partner wie der Autobahn GmbH, der Autobahn Tank & Rast Gruppe, den Logistikverbänden BGL, AMÖ und BWVL sowie der SVG Straßenverkehrsgenossenschaft und DocStop Corona-Impfung für Lkw-Fahrer direkt an der Autobahn anbieten.

Das Pilotprojekt startet im Landkreis Wesel an der A3 und der A57. Diese Region rund um Duisburg ist ein zentraler Knotenpunkt der gesamten Logistikwirtschaft, in der sich mehrere stark befahrene Autobahnen kreuzen und zahlreiche große Logistikfirmen angesiedelt sind. Dort gibt es eine Vielzahl von Park- und Rastanlagen mit WC-Gebäuden, Autobahnraststätten, Autohöfen und Logistikzentren, die mit mobilen Impfteams versorgt werden können.

Los geht es am 4. März 2022 um 13 Uhr mit dem offiziellen Startschuss zur Impfaktion an der Autobahn-Raststätte Hünxe Ost an der A3. In der Zeit von 15.30 bis 17 Uhr wird die Aktion in entgegengesetzter Fahrtrichtung an der Raststätte Hünxe West fortgesetzt.

Weitere Impftermine sind am Samstag, 12. März, 13 bis 15 Uhr auf dem Rastplatz-Parkplatz A57 Dong Richtung Kreuz Kamp-Lintfort sowie Samstag, 12. März, 15.30 bis 17 Uhr auf dem Rastplatz-Parkplatz A57 Dong Richtung Moers-Hülsdonk.

Für alle, die die Impfaktionen finanziell unterstützen möchten, ist dies über das nachfolgende Spendenkonto möglich:

Kreissparkasse Steinfurt

IBAN:  DE80 4035 1060 0073 1743 44

Kontoinhaber: DocStop e.V.

Betreff: Logistikhilft Impfen 

(ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.