-- Anzeige --

Contargo verstärkt Präsenz im Nordwesten Frankreichs

Vor einem Jahr nahm Contargo ein weiteres Containerterminal in St. Saulve in Betrieb
© Foto: Contargo

Containerterminal St. Saulve gut angelaufen / Ausbau der Aktivitäten geplant


Datum:
29.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Valenciennes. Das Contargo-Tochterunternehmen "Contargo Container Escaut Service" (CCES) will seine Präsenz im französischen Nordwesten ausbauen. Vor gut einem Jahr nahm das Logistikunternehmen in St. Saulve am Fluss Escaut fünf Kilometer nördlich der Industrie-Metropole Valenciennes ein weiteres Containerterminal in Betrieb, heute zieht Managing Director Gilbert Bredel eine positive Bilanz. "Mit der im Moment noch bescheidenen Lagerkapazität von 600 TEU haben wir innerhalb eines Jahres 10.000 TEU umgeschlagen", berichtet er. Das 5.000 Quadratmeter große Terminal befindet sich inmitten eines Industriekomplexes in der Nähe von Logistikparks und verknüpft Binnenschiffsverkehre mit der LKW-Zustellung. "Wir sehen, dass wir mit unserer Planung richtig liegen und planen bereits den Ausbau unserer Aktivitäten hier in St. Saulve", fährt Bredel fort. 

Bereits längere Zeit betreibt CCES ein Terminal in Prouvy, welches im gleichen Zeitraum etwa 45.000 TEU umgeschlagen hatte. Die CCES-Flotte von Containerbinnenschiffen verbindet die Terminals an der Escaut drei- bis viermal wöchentlich mit Antwerpen und zweimal pro Woche mit Rotterdam. Zeebrügge und Dünkirchen werden nach Bedarf angefahren. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.