-- Anzeige --

Bundestagsabgeordneter Rehbaum beim Fernfahrerstammtisch Münster

Kamen am Fernfahrerstammtisch Münster zusammen (v.l.): Dieter Rippenhorst (Autobahn GmbH Westfalen), Henning Rehbaum MdB, Martina Habeck (Autobahnpolizei Münster), Alexandra Dorndorf (Polizeipräsidentin Münster), Christoph Hüser (Autobahnpolizei Münster)
© Foto: Wahlkreisbüro Henning Rehbaum MdB

Der Mangel an Lkw-Parkplätzen war nur ein Thema auf einem Fernfahrerstammtisch im Münsterland, an dem auch der Bundestagsabgeordnete Henning Rehbaum sowie Münsters Polizeipräsidentin teilnahm.


Datum:
14.12.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schon seit über 20 Jahren findet regelmäßig der Fernfahrerstammtisch in Münster statt, bei dem Polizeibeamte mit Fahrerinnen und Fahrern sowie Verantwortlichen des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs zusammenkommen, um Probleme rund um den Verkehr zu diskutieren. Am 7. Dezember hatte die Autobahnpolizeidirektion Münster unter dem Oberthema "Geisterparker" zu dem normalerweise monatlich stattfindenden Event geladen, welches durch die Corona-Pandemie in den letzten Jahren nur sporadisch zustande kam.

Beim Fernfahrerstammtisch auf der Raststätte Münsterland Ost mit dabei: der Münsterländer Bundestagsabgeordnete Henning Rehbaum (CDU) und die Polizeipräsidentin Münsters, Alexandra Dorndorf. Im Fokus stand insbesondere der Mangel an Parkplätzen sowie langwierige Genehmigungs- und Bauverfahren für neue Stellplätze und Autobahnbrücken.

"Die Sicherheit der Fahrer muss oberste Priorität haben und dazu braucht es auch ausreichend Stellplätze für Lkw an den Autobahnen", so Rehbaum. Weiterhin verdeutlichte der Albersloher Bundestagsabgeordnete, worauf es seiner Meinung noch ankommt: "Neue Lkw-Parkplätze sind wichtig, doch genauso ist es mit der Wertschätzung, die Fernfahrer verdient haben, die jeden Tag dafür sorgen, dass die Regale im Supermarkt gefüllt sind.“ Eine Autobahnbrücke zu erneuern brauche leider Jahre. „Lkw-Fahrern Respekt für ihre Arbeit entgegenzubringen, damit kann jeder sofort beginnen", so Rehbaum.

"Müdigkeit, gekoppelt mit dem wirtschaftlichen Druck und teils schwierigen Verhältnissen auf den Raststätten sind ein alltägliches Problem für die Fernfahrer, das wir sehr ernst nehmen", führte Polizeipräsidentin Dorndorf aus. Weiter machte sie klar, dass Polizeibeamte die Sorgen der Fernfahrer aus ihrer täglichen Arbeit kennen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stünden. "Gegenseitiger Respekt auf der Autobahn ist wichtig, ohne diesen geht es nicht", so Dorndorf weiter.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.