-- Anzeige --

Bremerhaven : Computer soll Schiffsanläufe koordinieren

Im Bremerhaven sollen Containerschiffe demnächst über Computer gesteuert werden
© Foto: BLG Logistics

Die immer größer werdenden Containerschiffe müssten sich enge Zeitfenster teilen, wenn der Tidenstand auf der Außenweser ein Ein- oder Auslaufen erlaubt.


Datum:
17.05.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Schiffsanläufe nach Bremerhaven sollen mit Computer-Hilfe besser abgestimmt werden. Der Hafenbetreiber Bremenports hat dafür mit dem Hamburg Vessel Coordination Center (HVCC) das Projekt "Digitale Außenweser" ins Leben gerufen. Auch der Terminalbetreiber Eurogate ist beteiligt.

Schifffahrt und Häfen seien eng vernetzte Teile internationaler Lieferketten, hieß es in einer Mitteilung von Dienstag. Umso wichtiger werde die Steuerung von Schiffsverkehren. Die immer größer werdenden Containerschiffe müssten sich enge Zeitfenster teilen, wenn der Tidenstand auf der Außenweser ein Ein- oder Auslaufen erlaubt.

Ziel des Digital-Projektes sei es, mit transparenter und fortlaufend aktualisierter Information die Terminalkapazitäten besser zu nutzen.

So könnten Schiffsanläufe vorausschauend geplant werden, auch der Treibstoffverbrauch sinke. Die "Digitale Außenweser" soll ab 2023 funktionieren. Das Hamburg Vessel Coordination Center (HVCC) als Vorbild ist die zentrale überbetriebliche Koordinationsstelle für Großschiffs-, Feeder- und Binnenschiffsverkehre im Hamburger Hafen. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.