-- Anzeige --

Bericht aus Berlin: Heißes Klima

Auflieger wie diese könnten zukünftig gefördert werden. Deren Aufbau ist verstärkt, erkennbar an der kleinen gelben Fläche, an der die Greifzangen der Kräne zupacken können
© Foto: Kombiverkehr

Bundesverkehrsminister Volker Wissing muss nachbessern: Der Sektor Verkehr hat die Vorgaben für die Klimaziele 2021 gerissen. Daher hat Wissing ein Sofortprogramm vorgestellt. Doch gibt es Zweifel, dass die Maßnahmen ausreichend sind.

-- Anzeige --

Der Sektor Verkehr ist für ein Fünftel des CO2-Ausstoßes in Deutschland verantwortlich. Er ist aber der einzige Sektor, in dem seit 1990 die Emissionen gestiegen sind (+0,4 Prozent). Alle anderen haben ihre Treibhausgas-Emissionen senken können (die Angaben beziehen sich auf das Jahr 2019, also vor Corona).

Gelingt die Einhaltung der Klimaziele?

Die Zahlen zeigen: Der Sektor Verkehr ist dringend gefordert, seinen Part zum Klimaschutz beizutragen. Dazu ist er auch gesetzlich verpflichtet, sobald er die Zielvorgaben reißt, was 2021 der Fall ist (siehe Kasten Seite 15). Daher hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing Mitte Juli ein Sofortprogramm zur Einhaltung der Klimaziele im Verkehrssektor vorgestellt. "Mit dem Maßnahmenpaket gleichen wir die Differenz vollständig aus und führen den Verkehrssektor zurück auf den Pfad der Einhaltung der Klimaziele", lautete seine Botschaft.

Zu dem…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.