-- Anzeige --

Begleitetes Lkw-Fahren mit 17 – Meinungen aus der Branche

2005 machte der Bundestag den Weg für das begleitete Fahren von Pkw in Deutschland frei
© Foto: Jan Burgdorf/VerkehrsRundschau

Die EU Kommission diskutiert wohl ab dem kommenden Frühjahr über den Führerschein ab 17 auch für Lkw-Fahrer. Wie kommt die Idee in der Branche an?


Datum:
07.07.2022
Autor:
Fabian Faehrmann
Lesezeit: 
10 min

-- Anzeige --

Es ist eigentlich nur eine Randnotiz im vergangenen VR-Bericht aus Brüssel – allerdings eine, die die Branche verändern könnte. Wie bekannt wurde, arbeitet die Generaldirektion der EU-Kommission für die Bereiche Mobilität und Verkehr wohl an einer Reform der bisherigen Führerscheinrichtlinie. Im Raum steht auch die Idee, den Lkw-Führerschein in einer begleiteten Form ab dem Alter von 17 Jahren zu ermöglichen. Die VerkehrsRundschau hat sich bei verschiedenen Unternehmern und Institutionen umgehört und die Meinungen dazu abgefragt.

Georg Dettendorfer, Geschäftsführer der Johann Dettendorfer Spedition Ferntrans findet den Ansatz gar nicht schlecht: „Wenn ein junger Mensch im Alter von 17 Jahren schon Auto fahren darf, dann könnte ich mir auch vorstellen, dass er oder sie auch in Begleitung einen Lkw lenkt“, so der Unternehmer gegenüber der VerkehrsRundschau. Voraussetzung sei allerdings…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.