-- Anzeige --

Bayerische Häfen steigern Umschlag

09.02.2015 11:06 Uhr
Bayerische Häfen steigern Umschlag
Die Häfen der Bayernhafen-Gruppe konnten 2014 ihren Umschlag steigern
© Foto: Bayernhafen-Gruppe

Nach Angaben der Bayernhafen-Gruppe hätten sich vor allem die Investitionen zur Verlagerung des Güterverkehrs auf Binnenschiff und Bahn ausgezahlt.

-- Anzeige --

Regensburg. Die Bayernhafen-Gruppe hat erstmals mehr als 30 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Im Vorjahr schlug sie in ihren sechs Häfen - Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth, Regensburg und Passau - 31,3 Millionen Tonnen um, das waren gut vier Prozent mehr als 2013, wie die Bayernhafen-Gruppe am Montag in Regensburg mitteilte.

Im vergangenen Jahr hätten sich dabei vor allem die Investitionen zur Verlagerung des Güterverkehrs auf die Verkehrsträger Binnenschiff und Bahn ausgezahlt, betonte die Gruppe. So wurden 2014 an den Standorten insgesamt 10,31 Millionen Tonnen Güter per Schiff und Bahn umgeschlagen, davon 6,28 Millionen Tonnen per Bahn und 4,03 Millionen Tonnen per Schiff. Das sind gegenüber 2013 beim Bahngüterumschlag plus 2,88 Prozent (Vorjahr: 6,1 Millionen Tonnen), beim Schiffsgüterumschlag sogar plus 11,03 Prozent (Vorjahr 3,6 Millionen Tonnen). (dpa/sno)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.