-- Anzeige --

Bahn-Tarifstreit: Erstes Schlichtungsgespräch am Freitag

In dem seit Monaten andauernden Tarifkonflikt der deutschen Bahnbranche kommen die Parteien erstmals zu Schlichtungsgesprächen zusammen


Datum:
30.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. In dem seit Monaten andauernden Tarifkonflikt der deutschen Bahnbranche werden die zerstrittenen Parteien am Freitag erstmals zu Schlichtungsgesprächen zusammenkommen. Nach Auskunft von Transnetchef Alexander Kirchner wird der ehemalige SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Struck die Verhandlungen leiten. Die drei Verhandlungspartner Gewerkschaften, Deutsche Bahn (DB) wie die sechs privaten Verkehrsunternehmen Abellio, Arriva, Benex, Hessische Landesbahn, Keolis und Veolia konnten sich bislang trotz eines Warnstreiks der Eisenbahner Ende Oktober nicht auf den geforderten Branchentarifvertrag einigen.

Nach dem Willen der Privatbahnen wird Struck allerdings getrennt mit Gewerkschaften und DB auf der einen sowie Gewerkschaften und ihnen auf der anderen Seite sprechen. Am Ende der zwei Verfahren soll ein einheitliches Ergebnis stehen. Als Grund für das getrennte Vorgehen nennen die Privatbahnen die unterschiedliche Historie beider Arbeitgeberparteien. (jök) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.