-- Anzeige --

Autozulieferer ZF will im zweiten Halbjahr zulegen

03.08.2023 07:55 Uhr | Lesezeit: 2 min
Achse ZF AxTrax 2 Dual von ZF
Der Nutzfahrzeugteile-Hersteller ZF will mehr produzieren
© Foto: VerkehrsRundschau / Fabian Faehrmann

ZF stellt unter anderem Antriebs- und Fahrwerkstechnik sowie Sicherheitssysteme für Pkw und Nutzfahrzeuge her.

-- Anzeige --

Der Autozulieferer ZF bleibt trotz der Abkühlung der Weltwirtschaft bei seiner Gewinnprognose für das laufende Jahr. Im ersten Halbjahr steigerte der Continental-Rivale seinen Umsatz im Jahresvergleich um zehn Prozent auf 23,3 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Friedrichshafen mitteilte.

Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg von 851 Millionen Euro auf nun 941 Millionen Euro. Zahlen für den Nettogewinn nannte der Konzern zum Halbjahr nicht.

"Auch wenn wir mit dem Finanzergebnis noch nicht zufrieden sind und die kommenden sechs Monate nicht einfach werden, sind wir zuversichtlich, dass wir unsere im Frühjahr vorgestellten Jahresziele erreichen werden", sagte Finanzchef Michael Frick laut Mitteilung. ZF stellt unter anderem Antriebs- und Fahrwerkstechnik sowie Sicherheitssysteme für Pkw und Nutzfahrzeuge her.

Im Bereich Pkw-Fahrwerke hatte das Unternehmen im Juli angekündigt, mit dem taiwanischen Apple-Zulieferer und Elektronikkonzern Foxconn ein Gemeinschaftsunternehmen gründen zu wollen. Foxconn steigt dazu mit 50 Prozent der Anteile bei der ZF Chassis Modules GmbH ein, die in dem Deal mit rund einer Milliarde Euro bewertet wird. Behörden müssen dem Vorhaben allerdings noch zustimmen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Kennen Sie schon unseren VerkehrsRundschau Newsletter-Service?

Immer Werktags bekommen Sie aktuelle Nachrichten aus der Transport- und Logistikbranche kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach. Den VR-Newsletter hier gratis abonnieren.


-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.