-- Anzeige --

Airbus stellt A320 Umbau zu Frachtmaschinen ein

Auch in Dresden bei den Elbe Flugzeugwerken sollten die Frachtflugzeuge entstehen
© Foto: dapd/Uwe Meinhold

Die Umrüstung von A320 Passagier- zu Frachtmaschinen rechnet sich nicht mehr: Das Programm ist gestoppt


Datum:
06.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Toulouse. Airbus hat das Aus des Umrüstungsprogramms Passenger to Freighter (P2F) verkündet. Der Umbau der Passagierflugzeuge vom Typ A320 zu Frachtmaschinen sei aus wirtschaftlichen Gründen gestoppt worden, teilte Airbus mit. Der Entschluss, die notwendigen rechtlichen Schritte für eine Auflösung des gemeinsamen Joint Ventures "Airbus Freighter Conversion" einzuleiten, sei gemeinsam mit den Elbe Flugzeugwerken (EADS EFW) und den russischen Partnern des Programmes, United Aircraft Corporation und IRKUT getroffen worden.

Nach Angaben von Airbus sind jüngste Marktentwicklungen der Grund für die Beendigung des Programms. Wegen des zunehmenden Passagierverkehrs gebe eine verstärkte Nachfrage nach A320-Passagiermaschinen, wodurch weniger Maschinen für eine Umrüstung zur Verfügung stünden. Außerdem sei die Nachfrage nach Frachtmaschinen in dieser kleineren Flugzeugklasse gesunken. (nck)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.