-- Anzeige --

Ab 18. Juli: Verstärkte Lkw-Kontrollen in Sachsen-Anhalt

Es ist bereits die dritte Kontrollaktion der Landespolizei dieser Art in diesem Jahr (Symbolbild)
© Foto: Paul Zinken / dpa / picture alliance

Von Montag, 18. Juli, an, will die Landespolizei eine Woche lang verstärkt Lkw unter die Lupe nehmen - es geht um die Beladung, den Zustand der Fahrzeuge, um Lenk- und Ruhezeiten.


Datum:
18.07.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher/dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Landespolizei in Sachsen-Anhalt kontrolliert von Montag, 18. Juli, an eine Woche lang verstärkt Lkw und Busse. Ziel der länderübergreifenden Kontrollen sei es, die Sicherheit auf den Straßen für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen, hieß es seitens des Innenministeriums in Magdeburg am Sonntag. Die Polizei will unter anderem die Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten sowie den technischen Zustand und die Beladung der Lkw prüfen.

Nicht die erste Kontrolle

Es ist die dritte Kontrollaktion im Personen- und Güterverkehr in diesem Jahr, so dpa. Bei der ersten Kontrolle, die sich im Februar ebenfalls über eine Woche erstreckte, hatte die Polizei laut Ministerium rund 550 Lkw genauer unter die Lupe genommen und 180 Verstöße festgestellt. Bei der zweiten Schwerpunktkontrolle im Juni wurden 435 Fahrzeuge kontrolliert und 185 Verstöße festgestellt. (dpa/jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.