-- Anzeige --

Schwarzmüller zeigt sein Branchenprogramm

Unter anderem eine Messeneuheit von Schwarzmüller auf der IAA-Transportation ist die neue Hybrid-Mulde mit SSC-Verdeck
© Foto: Schwarzmüller

Der österreichische Trailer-Produzent stellt sieben Fahrzeuge auf der IAA-Transportation aus. Darunter sind auch einige Neuheiten.


Datum:
15.07.2022
Autor:
Jan Burgdorf
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Als nach eigenen Angaben größter Nischenhersteller von Anhängern in Europa, präsentiert sich Schwarzmüller auf der IAA-Transportation. Ihren Messe-Fokus setzen die Österreicher daher bewusst auf individualisierte Fahrzeuge jenseits vom Standard, zudem verspricht Schwarzmüller Bestwerte in Sachen Nutzlast für viele Modelle seines Portfolios. Dem am Markt immer bedeutenderen Thema Telematik begegnet der Hersteller ab sofort mit dem in jedem Anhänger serienmäßig verbauten System von „Idem Telematics“, das die Kundschaft über zwei Jahre unentgeltlich testen kann.

Insgesamt stellt Schwarzmüller in Halle 27 (C02) sowie auf dem Freigelände vor der Messehalle 27 sieben Fahrzeuge aus. Neu im Programm ist die Hybrid-Mulde mit SSC-Verdeck. Diese kombiniert laut Schwarzmüller Aluminium aus dem Leichtbau mit einem Verschleißschutz aus Kunststoff. Dafür wird die 6-mm-Alu-Mulde mit einer fünf Millimeter starken, verschleißfesten Folie überzogen. 5,36 Tonnen Leergewicht sollen bei dem Kippauflieger möglich sein. Mittels Fernbedienung lässt sich das ebenfalls neue SSC-Verdeck (Schwarzmüller-Side-Cover) steuern, mit dem der Dreiachser ebenfalls ausgestattet ist. Neben dem Kipper präsentiert Schwarzmüller auch einen Telesattel-Auflieger für Baustofftransporte, den Mega-Curtainsider „Power Line“ sowie einen Tieflader, einen Schubboden-Auflieger und die TP-22-Offroadmulde.

Ebenfalls auf dem Messegelände in Hannover vertreten ist zudem die zum Schwarzmüller-Konzern gehörende Marke Hüffermann mit einem Vario-Carrier-Anhänger für den Transport von Absetzbehältern. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.