-- Anzeige --

Neuer Tanksattelauflieger von D-TEC kann aus der Fahrerkabine beladen werden

07.11.2023 13:35 Uhr | Lesezeit: 2 min
T-DEC Reachliner Tanksattelauflieger
Der Reachliner von D-TEC kann das Leben der Berufskraftfahrer vereinfachen
© Foto: T-DEC

Mit dem Reachliner kann sowohl aus einer unterirdischen Grube als auch über eine oberirdische Ansaugstelle oder aus einem überirdischen Tank geladen werden.

-- Anzeige --

Der Sattelauflieger-Hersteller D-TEC hat einen neuartigen Tanksattelauflieger für den Transport von Gärresten, Gülle oder Abfällen vorgestellt. Der "Reachliner" sorgt dem Unternehmer zufolge mit einem geringen Eigengewicht, einem bewährten Lenksystem und einem Saugarm für eine optimale Benutzerfreundlichkeit für den Fahrer und möglichst hohe Transporteffizienz. Neu am Reachliner ist das Gesamtkonzept eines gelenkten Leichtbau-Tanksattelaufliegers mit einem Saugarm, der auf die Bedürfnisse des Fahrers abgestimmt ist. Dieser lässt sich um 250 Grad drehen und kann mit einer Funkfernsteuerung aus der Fahrzeugkabine bedient werden, wie D-TEC beschreibt.

Mit dem Reachliner könne sowohl aus einer unterirdischen Grube als auch über eine oberirdische Ansaugstelle oder aus einem überirdischen Tank geladen werden. "Selbstverständlich kann am Heck ein separater Saugschlauch angeschlossen werden, wenn die Fahrer an Orten laden müssen, an denen der Saugarm nicht genutzt werden kann", erklärt D-TEC-Geschäftsführer Gerrit van Vlastuin. Bisher waren diese Saugarme schwer und nicht in eine Gesamtlösung integriert. Mit dieser Innovation von D-TEC können die Fahrer den Arm zum Be- und Entladen aus der Fahrzeugkabine steuern und müssen nicht mehr aussteigen.

Schnell rückwärts rangieren

„Außerdem können Sie durch das Lenksystem mit diesem Fahrzeug, ohne große Erfahrung, schnell und effizient auf engstem Raum rückwärts manövrieren. Die Be- und Entladezeit wird ebenfalls erheblich verkürzt. Durch dieses Lenksystem werden auch die Böden auf den Höfen deutlich weniger geschädigt und die Reifen verschleißen ebenfalls weniger“, so van Vlastuin.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Logistik

Osnabrück;Osnabrück;Osnabrück

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.