-- Anzeige --

Krone vereinfacht Datenmanagement

Datenaustausch von Krone Telematics Kunden untereinander, mit Drittanbietern oder mit kundenspezifischen Anwendungen ist dank eingebundener Dienste wie dem Self Service noch einfacher
© Foto: Krone

Bereits zur IAA Transportation führte Krone Telematics neue Standards und Services ein. Damit wird es für Kunden noch einfacher Telematik-Daten von überall abzurufen.


Datum:
10.12.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dazu verwendet Krone für alle Partner eine offene und abwärtskompatible Standard-Push Schnittstelle. Derzeit gibt es mehr als 250 ausgehende Schnittstellen, die Anfrage nehmen dennoch weiter zu. Zu den neuen Services zählt auch der „Self Service“, dieser ermöglicht eine leichtere und transparentere Datenübertragung an alle angeschlossenen Systeme. Dies vereinfacht den Datenaustausch von Krone Telematics Kunden untereinander, aber auch mit Drittanbietern oder mit kundenspezifischen Anwendungen. Dabei gehen Kontrolle und Transparenz des Kunden jedoch nicht verloren. 

Datenlecks sicher abgewehrt

Der Kunde kann selbst bestimmen, welche Daten von Fahrzeugen für welchen Zeitraum freigegeben werden. Zusätzliche Kontrolle wird durch komfortables An- und Abwählen von Fahrzeugen und verschiedenen Datenpaketen, wie etwa GPS- , EBS- oder auch Temperatur-Daten, garantiert. Zum Schutz der Daten wird eine automatische Generierung eines Transparenz-Reports durchgeführt.  Somit werden versehentliche Datenlecks oder Missbrauch von Telematik-Daten sicher abgewehrt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.