Tevva Truck

Im Juli 2022 soll die Produktion vom neuen E-Fahrzeug, dem Tevva Truck, starten.

©Tevva Motors

Tevva enthüllt neuen Elektro-Lkw

Der Tevva Truck ist der erste in Großbritannien entwickelte 7,5-Tonnen-Elektro-Lkw, der für die Massenproduktion konzipiert worden ist.

London. Mit dem Tevva Truck, einem 7,5-Tonnen-Elektro-Lkw will das gleichnamige Unternehmen aus Großbritannien nach eigenen Aussagen die Elektrifizierung in der Industrie fördern.

Das Fahrzeug bietet eine Reichweite von bis zu 250 Kilometer im reinen Elektrobetrieb oder bis zu 500 Kilometer mit der patentierten Range-Extender-Technologie REX, die jetzt für den Einsatz von Wasserstoff-Brennstoffzellen aufgerüstet wurde.

Der Tevva Truck wird von einem Team unter der Leitung von Ken Scott, dem ehemaligen technischen Direktor von Bentley und Alexander Dennis, entwickelt und von Dale Grewer, dem ehemaligen Chefdesigner von Jaguar Land Rover, gestaltet. Der Truck wird in einem brandneuen Standort im London Thames Freeport hergestellt - in unmittelbarer Nähe zum Londoner Stadtzentrum und mit einfachem Zugang zu Europa. Das Werk soll bis 2023 mit der Herstellung von 3000 Lkw pro Jahr beginnen.

Der Tevva Truck kann bis zu 16 Europaletten und über zwei Tonnen Nutzlast bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen transportieren. Die Gesamtbetriebskosten sind laut dem Unternehmen mit denen eines Dieselfahrzeugs vergleichbar. Ab etwa 3000 Kilometer oder bei einem monatlichen Verbrauch von 500 Litern Diesel seien die Kosten identisch.

Der Tevva Truck ist die dritte Fahrzeuggeneration von Tevva. Sieben Jahre technischer Entwicklung und die Erkenntnisse aus über 350.000 Kilometern an Testfahrten sind darein eingeflossen. Die Produktion des Tevva Truck soll im Juli 2022 anlaufen. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Großbritannien und Irland, Hybrid- und Elektro-Lkw


WEITERLESEN: