-- Anzeige --

Urteil der Woche: Versicherung teilt Schaden auf

Verpackung schützt beim Verladen mit Stapler
© Foto: th-photo - Fotolia

Der Versender muss richtig verpacken, der Frachtführer auf offensichtliche Fehler hinweisen - sonst haften im Schadensfall beide


Datum:
01.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Eine Versicherung verlangte nach Regulierung eines Transportschadens Ersatz vom Frachtführer. Bei ihm hatte ihr Versicherungsnehmer den Transport einer Maschine in Auftrag gegeben. Diese war auf einer Palette verpackt, die nur seitlich auf den LKW geladen werden konnte. Dennoch hatten die Parteien den Transport im Speditionssammelverkehr vereinbart, bei dem nur über das Fahrzeugheck ein- und ausgeladen werden kann. Beim Ladevorgang rutschte die Palette vom Gabelstapler, die Fracht wurde beschädigt.

Das Oberlandesgericht Stuttgart teilte den Schaden zwischen Absender und Frachtführer hälftig auf. Zwar sei die Verpackung für die vereinbarte Beförderung ungeeignet gewesen. Andererseits habe das Frachtstück so über die Palette hinausgeragt, dass der Verpackungsmangel offensichtlich gewesen sei, der Frachtführer hätte darauf hinweisen müssen. Damit liege auf beiden Seiten ein gleich hoch zu bewertendes Verschulden vor.

Oberlandesgericht Stuttgart
Urteil vom 9. Februar 2011

Aktenzeichen: 3 U 173/10 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.