-- Anzeige --

Pauschbeträge für Auslandsreisen bleiben 2022 gleich

In Sachen Reisekosten bleibt 2022 alles beim Alten
© Foto: Jens Schierenbeck/dpa/Picture Alliance

Die Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder nach dem Bundesreisekostengesetz bleiben pandemiebedingt auch 2022 unverändert.


Datum:
12.11.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Essen. Pandemiebedingt werden die Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder nach dem Bundesreisekostengesetz zum 1. Januar 2022 nicht neu festgesetzt. Darauf weist Steuerberater Roland Franz von der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Essen hin. Demnach würden die zum 1. Januar dieses Jahres veröffentlichten Beträge für das Kalenderjahr 2022 unverändert fortgelten.

Demzufolge sind die durch das  Bundesfinanzministeriums (BMF) im Schreiben vom 3. Dezember 2020 zur „Steuerlichen Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2021'' veröffentlichten steuerlichen Pauschbeträge auch für das Kalenderjahr 2022 anzuwenden.

Die jeweiligen Auslandspauschbeträge können auf den Seiten des BMF eingesehen werden

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.