-- Anzeige --

NRW: Unternehmen fordern schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren

Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen fordern bessere Bedingungen bei Planungs- und Genehmigungsverfahren
© Foto: Gina Sanders / Fotolia

Dies gelte etwa für den Ausbau der Erneuerbaren Energien oder den Aufbau von Stromnetzen und Speicherkapazitäten.


Datum:
02.03.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Düsseldorf. Die nordrhein-westfälischen Unternehmen haben angesichts der Klimaziele der Politik schnellere Genehmigungsprozesse gefordert. Der Veränderungs- und Zeitdruck sei angesichts der weltweit ambitioniertesten Klimaziele für die Unternehmen immens, sagte Unternehmerpräsident Arndt G. Kirchhoff am Mittwoch in Düsseldorf. Den fundamentalen Wandel der Wirtschaft ökonomisch, ökologisch und sozial zu stemmen, könne anspruchsvoller nicht sein.

„Zwingende Voraussetzung für all dies sind viel schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren“, sagte der Präsident der Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW. Dies gelte etwa für den Ausbau der Erneuerbaren Energien oder den Aufbau von Stromnetzen und Speicherkapazitäten. Der Verband ist die Spitzenorganisation von 129 Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden in NRW. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.