-- Anzeige --

Hamburg: Senat bewilligt 223 Millionen Euro für Wasserstoff-Projekte

Hamburg investiert Millionen Euro für Wasserstoff-Projekte
© Foto: picture alliance / Zoonar | Alexander Limbach

Weitere rund 520 Millionen Euro übernehme der Bund im Rahmen der "Important Projects of Common European Interest".


Datum:
23.08.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburgs rot-grüner Senat hat für den Ausbau des grünen Wasserstoffs als Ersatz für fossile Brenn- und Treibstoffe 223 Millionen Euro bewilligt. Weitere rund 520 Millionen Euro übernehme der Bund im Rahmen der "Important Projects of Common European Interest" (IPCEI) - das ist ein transnationales Vorhaben von europäischem Interesse, mit dem ein Beitrag zu Wachstum, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit geleistet werden soll.

Dabei werden mit Genehmigung der Europäischen Kommission in Europa mit öffentlichen Mitteln Wasserstoff-Projekte der Mitgliedstaaten gefördert, wie die Umweltbehörde am Dienstag, 23. August, mitteilte. Der Bund habe 62 Großprojekte in Deutschland ausgewählt, davon acht aus Hamburg. Im Zentrum einer grünen Wasserstoffwirtschaft stehen den Angaben zufolge in der Hansestadt die Industrie, der Hafen, der Verkehr und die Energienetze.

Hamburg bietet nach Ansicht des Senats wegen der räumlichen Konzentration der Industrie, der Nähe zwischen möglichen Produktions- sowie Importstandorten und Abnehmern von Wasserstoff und wegen der zentralen Anbindung ideale Voraussetzungen für grünen Wasserstoff.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Kennen Sie schon unseren VerkehrsRundschau Newsletter-Service?

Von Montag bis Freitag bekommen Sie die aktuellsten Nachrichten aus der Transport- und Logistikbranche in Ihr E-Mail-Postfach geliefert – und das kostenlos. Jetzt gratis abonnieren.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.