Bernd Gschaider

Bernd Gschaider verlässt Amazon

©Amazon

Personen des Tages – 20. Januar 2020

Amazon bekommt einen neuen Logistik-Chef. Der bisherige, Bernd Gschaider, wechselt nämlich zur Online-Apotheke Zur Rose Group. Und auch sonst wurden einige Positionen neu besetzt.

Bernd Gschaider, bisher noch Chef von Amazon-Logistik, wechselt als Chief Operations Officer zur Zur Rose Group. Die Schweizer Online-Apotheke hat die Position neu geschaffen. Gschaider soll dort die gruppenweiten Logistikprozesse leiten, steuern und organisieren. Der 53-Jährige ist seit 2016 für Amazon tätig, wo er zuerst als Director Operations 13 Fulfillment-Zentren in Deutschland (erste Meile) betreute, bevor er ab 2018 als Country Director Logistics die Verantwortung für die letzte Meile in Deutschland und Österreich übernahm. Zuvor war er 18 Jahre bei der Robert Bosch GmbH in leitenden Funktionen in der Türkei, Frankreich und Deutschland tätig. Gschaider wird am 1. Mai 2020 in die Zur Rose-Gruppe eintreten und der Gruppenleitung angehören. Er ist Diplom-Ingenieur Maschinenbau (RWTH Aachen). Gschaiders Nachfolger bei dem Online-Händler Amazon ist Robert Viegers, der bisher Logistics Direktor bei Amazon in Großbritannien war. Zuvor war der 49-jährige Niederländer bei DHL Express in Benelux.

Achim Martinka, Deutschland-Chef der Lufthansa Cargo AG, und Benjamin Riege, Marketing Director bei Riege Software, verstärken ab sofort das Präsidium des Aircargo Club Deutschland. Die beiden wurden auf der Jahreshauptversammlung der Interessenvertretung der Luftfrachtbranche am 14. Januar 2020 einstimmig gewählt. Martinka wird damit in den kommenden zwei Jahren die Position des Vize bekleiden und Riege als Finanzvorstand tätig sein. Der bisherige Präsident, Christopher W. Stoller, wurde in seinem Amt ebenfalls einstimmig bestätigt. Martinka ist seit Mitte vergangenen Jahres Deutschland-Chef der Lufthansa Cargo. Der Betriebswirt begann seine Karriere bei Lufthansa Cargo im Jahr 2000 als Senior Manager Global Accounts und durchlief seitdem verschiedene Positionen bei dem Carrier. Riege ist als Marketing Director bei Riege Software, einem Anbieter cloud-basierter Softwarelösungen für die Logistik-Industrie, tätig. Des Weiteren wurden auf der Jahreshauptversammlung die Mitglieder Winfried Hartmann, Ewald Heim sowie Tilo Hohtanz für ihre Verdienste in der Luftfrachtbrache geehrt.

Sanghoon Lee ist neuer Chief Operation Officer (COO) und Präsident bei Hankook Tire Europe. Lee lenkte zuvor die Geschäfte im chinesischen Markt.  Er folgte zum Jahreswechsel auf Han-Jun Kim, der innerhalb der Hankook Tire & Technology Group neue Aufgaben übernehmen wird. Der 53-Jährige Lee ist seit 1993 im Unternehmen. Er studierte Verwaltungswissenschaften an der Chung-Ang Universität in Seoul.

Klaus Wolf hat sein 25-jähriges Jubiläum bei Greiwing Logistics for you gefeiert. Die Geschäftsführung hat den Vertriebsleiter zu seinem silbernen Betriebsjubiläum am 10. Januar 2020 mit einer Feier geehrt. Seine Laufbahn begann Wolf 1983 mit einer Ausbildung zum Speditionskaufmann bei der Firma Kraftverkehr Bayern. Nach einem vierjährigen Ausflug in die Chemische Industrie wechselte er  1995 dann zur Südkraft Logistik GmbH, die ab 2001 zur Thiel Logistik, der späteren Logwin-Gruppe gehörte. Dort trat Wolf die Stelle des Speditionsleiters an. Der nächste Karriereschritt erfolgte 2003 mit der Berufung zum Leiter der Ludwigshafener Südkraft-Niederlassung mit zeitgleicher Erteilung der Prokura. 2010 übernahm Greiwing das Tank- und Silo-Geschäft von Logwin/Südkraft an den Standorten Ludwigshafen, Ulm und Weiden samt dem Personal, dem die Jahre der Betriebszugehörigkeit angerechnet wurden. 2015 erhielt Wolf die Beförderung zum Vertriebsleiter für das Gesamtunternehmen.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PERSONALIEN - JOBWECHSEL.

1000px 588px

Personalien - Jobwechsel, Amazon Logistik, Greiwing Logistics, Lufthansa Cargo


WEITERLESEN: