Palletways

Die Transportdienstleistungen von Palletways sind künftig auch über die Pamyra-Plattform buchbar

©Palletways

Pamyra und Palletways kooperieren

Die Vergleichs-und Buchungsplattform für Transporte Pamyra und das Imperial-Tochterunternehmen Palletways haben eine Kooperation vereinbart.

Leipzig. Die Logistik-Plattform Pamyra und Palletways, die auf die europaweite Distribution palettierter Expressfracht spezialisierte Tochter von Imperial, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Ziel der Kooperation sei, dass beide Seiten ihre Angebote im nationalen und internationalen Raum erweitern könnten, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. Palletways verfügt über ein Netz in Deutschland mit über 70 Netzwerkpartnern und einem Zentralhub im hessischen Knüllwald. Die deutsche Palletways-Organisation ist Teil eines internationalen Netzwerks mit über 20 Hubs und mehr als 450 Depots.

Die Zusammenarbeit soll den Angaben zufolge vor allem der Digitalisierung des Vertriebs zu Gute kommen. Neben der eigenen digitalen Plattform „Palletways Online“ stünden Kunden und Netzwerkpartnern ab sofort auch über die Webseite Pamyra.de die Transportdienstleistungen von Palletways zur Verfügung. Davon sollen insbesondere die Palletways-Netzwerkpartner durch mehr Ladungsvolumen in den Hauptläufen sowie auf Zustell- und Abholfahrten profitieren. Gleichzeitig solle der Serviceumfang, den Palletways mit seinen Netzwerkpartnern und Hubs anbietet, über den zusätzlichen digitalen Vertriebskanal ausgeweitet werden. 

„Wir freuen uns sehr, die Kooperation mit Palletways bekanntzugeben“, erklärt Lasse Landt, CFO von Pamyra. „Mit Palletways haben wir einen absoluten Spezialisten für nationale und internationale palettierte Stückguttransporte mit hohem Servicestandard an Bord.” 

Laut Abraham Garcia Martinez, Geschäftsführer Palletways Deutschland, biete das Leistungsspektrum von Pamyra den Netzwerkpartnern eine hohe Reichweite und ein wachsendes Auftragspotenzial im zunehmend an Bedeutung gewinnenden Online-Speditionsmarkt. „Die Plattform Pamyra.de wird ein wichtiges Instrument für die digitale Auftragsgewinnung und eine wertvolle Ergänzung zu unserer auf den C2C-Markt ausgerichteten Plattform Palletways Online sein“, so Garcia Martinez. Bei Bedarf ließen sich darüber hinaus bestehende Vertriebsprozesse der Netzwerkpartner durch weitere Pamyra-Tools digitalisieren und in die eigene Onlinepräsenz integrieren.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Frachtenbörsen & Tender-Management, Imperial Logistics


WEITERLESEN: