Picnic Herne Eröffnung

Eröffnung in Herne (v.l.): Frederic Knaudt (Picnic Deutschland), Timo Bode (Runner), Frank Dudda (Oberbürgermeister Herne), Holger Stoye (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Herne) und Tyll Hartmann (Fulfillment-Center Lead)

©Picnic

Online-Supermarkt Picnic eröffnet neues Fullfillment-Center

Picnic baut angesichts der deutlich gestiegenen Nachfrage nach Lebensmittel-Lieferungen hierzulande seine Aktivitäten aus: In Herne ist nun das zweite Fulfillment-Center in Deutschland in Betrieb gegangen.

Düsseldorf. Picnic hat am 1. April die Eröffnung seines zweiten Fulfillment-Centers in Deutschland bekannt gegeben. Man habe in den letzten Wochen mit Nachdruck daran gearbeitet, die Logistik an den deutlich gestiegenen Bedarf anzupassen, um noch mehr Haushalte beliefern zu können, heißt es seitens des Online-Supermarkts aus den Niederlanden. Innerhalb kurzer Zeit sei es gelungen, das neue 15.000 Quadratmeter große Fullfillment-Center in Herne fertigzubauen. 

„Wir sind begeistert von der pragmatischen und effizienten Zusammenarbeit mit der Stadt Herne, die die Dringlichkeit erkannt hat. Unser erstes Telefonat mit dem Oberbürgermeister Frank Dudda ist exakt 14 Tage her“, sagt Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland. Nun beginne ein Team von 125 Mitarbeitern in Herne bereits mit der ersten Auslieferung.

Auslieferung per Elektro-Van

Die im Fulfillment-Center gepackten Bestellungen werden täglich auf die Picnic-Hubs verteilt, von denen aus sie mit Elektro-Vans zu den Kunden vor Ort geliefert werden. Bisher wurden alle Bestellungen für Kunden in Nordrhein-Westfalen im rund 10.000 Quadratmeter großen Picnic Fulfillment-Center in Viersen abgewickelt. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Logistik-Immobilien & Lagerhallen


WEITERLESEN: