Begehrt und neu schwer zu kriegen: Lkw

©Countrypixel/Adobe-Stock

Online-Seminar: Alternativen zum Lkw-Kauf

Chipmangel und Teileknappheit haben im Lkw- und Trailermarkt teils sehr lange Lieferzeiten zur Folge. Ein Online-Seminar zum Thema Nutzfahrzeugbeschaffung am 30. September zeigt Alternativen zum Kauf auf.

München. Wer jetzt den Bedarf der nächsten Jahre für seinen Fuhrpark plant, steht vor nicht wenigen Problemen. Das gilt ganz besonders für Unternehmen, die einen fixen Anteil von Eigenfahrzeugen in ihrem Fuhrpark haben und nun zwecks Flottenerneuerung oder Fuhrparkaufstockung nach Neufahrzeugen Ausschau halten. Denn ob Lkw, Sattelzugmaschine oder Trailer – die derzeitigen Engpässe in den Lieferketten und Teileknappheit haben teils sehr lange Lieferzeiten zur Folge. Auch im Markt für junge Gebrauchte ist die Verfügbarkeit allenfalls überschaubar.

Am Donnerstag, den 30. September von 10 bis 11 Uhr findet ein Online-Seminar der VerkehrsRundschau zum Thema „Nutzfahrzeugbeschaffung – Alternativen zum Kauf“ statt. Teilnehmende erfahren dort, wie sie ihre Fahrzeugbeschaffung in diesen herausfordernden Zeiten am besten ausrichten und den Fuhrpark damit langfristig und kostenoptimiert einsatzbereit halten.

Referent ist Peter Hellwich, Inhaber der PHS Fuhrpark- und Logistikberatung aus Germering, geschäftsführender Gesellschafter der PH Automotive GmbH sowie Dozent bei der TÜV SÜD Akademie und der SVG Akademie.

Kostenlos für VR-Abonnenten, BWVL-Mitglieder und FUMO-Kunden

Abonnenten der Zeitschrift VerkehrsRundschau, Mitglieder des Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) sowie Kunden von FUMO Solutions können kostenfrei teilnehmen. (mh)

Zur Anmeldung zum Online-Seminar "Nutzfahrzeugbeschaffung – Alternativen zum Kauf"

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MIETE, KAUF & FINANZIERUNG VON NUTZFAHRZEUGEN UND LKW.

1000px 588px

Miete, Kauf & Finanzierung von Nutzfahrzeugen und Lkw, Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Lkw-Trailer & Aufbauten


WEITERLESEN: