-- Anzeige --

Vermieter Fraikin testet E-Lkw von Volta

Der französische Lkw-Vermieter Fraikin testet die Elektroneuheit von Volta Trucks unter realen Einsatzbedingungen
© Foto: Fraikin

Nutzfahrzeugvermieter Fraikin beschäftigt sich im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung verstärkt mit der Vernetzung von Fahrzeugen und auch alternativen Antrieben.


Datum:
01.12.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Lkw-Vermieter Fraikin sieht die transformative Umstellung auf alternative Antriebe als Haupttrend im technologiegetriebenen Flottenmanagement, wie das Unternehmen im Zuge einer strategischen Neuausrichtung mitteilt. Laut Fraikin-Deutschland Geschäftsführerin Silke Stubenrauch würden Klimawandel und staatliche Auflagen zur CO2-Reduzierung im Straßengüterverkehr Transporteure, Logistiker und Entsorger zu radikalem Umdenken zwingen.

Wenngleich beim Lkw, wie Stubenrauch betont, die letzte Entscheidung über Diesel, Gas, Strom und Wasserstoff bzw. deren Flottenmix immer noch ausstehe, teste man im „Fraikin Lab“ laufend von OEM und Branchen-Newcomern vorgestellte Produkte und Lösungen, wie unlängst die Elektroneuheit von Volta Trucks unter realen Einsatzbedingungen. Zur „Überbrückung“ böten sich jedoch traditionelle Fahrzeuge in Kombination mit neuen Services und maßgeschneiderten Mietkonzepte an, so Fraikin. Insbesondere Mittelständler könnten durch Miete kapitalschonend abwarten, bis sich antriebsmäßig die „Spreu vom Weizen“ getrennt hat.

Zum neuen Fraikin-Kurs gehört ferner die Vernetzung der Fahrzeuge. Hier setzt der Vermieter auf die systemoffene Telematik-Plattform von Idem Telematics. Offene Schnittstellen ermöglichen Fraikin-Kunden, Telematikdaten in ihre eigenen Systeme zu integrieren – auch wenn sie Hard- und Software anderer Anbieter nutzen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.