-- Anzeige --

Telematik-Spezial: Die richtige Lösung finden

                                                                                                                                                                  













© Foto: Temp-64GTX/stock.adobe.com

Wer sich nach einem Telematikanbieter umsieht, merkt schnell: Der Markt ist groß. Was Unternehmen beachten sollten, lesen Sie im neuen Telematik-Spezial, das Sie gratis herunterladen können.

-- Anzeige --

München. Der Telematik-Markt ist unübersichtlich. Neben der überschaubaren Anzahl der Herstellerlösungen buhlt eine kaum zu überblickende Schar von Drittanbietern um die Anwendergunst aus Transport und Logistik. Die Qual der Wahl für einen Unternehmer, der erstmals in Telematik investieren will oder eine neue Lösung für seine Flotte sucht, ist also groß. Passt die Lösung zu mir? Bringt sie die richtigen Schnittstellen für meine Speditionssoftware oder mein TMS mit? So mancher lässt sich bei der Suche nach einem Telematikanbieter von Mundpropaganda leiten beziehungsweise verlässt sich auf Empfehlungen Dritter.

Diese Herangehensweise kann aber nach hinten losgehen – denn wenig ist derart von individuellen Prozessen und Systemumgebungen abhängig wie Telematik. Das Risiko, am Ende aufs falsche Pferd gesetzt zu haben, ist also groß. Wie Sie Risiken bei der Anbieterauswahl minimieren, haben wir in der neuen Ausgabe des „Telematik Spezial“ anschaulich zusammengefasst.

Telematik-Spezial mit allen Branchentrends gratis downloaden

Risiken gibt es auch bei der Nutzung einer Telematik – und zwar vor allem dann, wenn es um den Datenschutz geht. Dass Telematik schon immer datenschutzrelevant war, sollte hinlänglich bekannt sein. Wer diese Erkenntnis bislang auf die leichte Schulter genommen hat, muss sich spätestens jetzt, wenn er einen neuen Lkw mit dem smarten Tachografen auf die Straße schickt, intensiv damit auseinandersetzen. Gemäß der neuen EU-Tachografenverordnung hat der Fahrer jetzt die Möglichkeit, direkt am Fahrtenschreiber sein Veto gegen die Weitergabe seiner Daten einzulegen. Mit weitreichenden Folgen für die Telematik ...

Sind alle Datenschutzrisiken ausgeräumt, ist Telematik vor allem in Verbindung mit Sensorik zweifelsohne ein Segen: Logistiker können inzwischen Sendungsdaten erfassen, die über den geografischen Standort und Temperaturdaten weit hinausgehen. Die aktuellsten Trends im Bereich Asset Tracking und IoT-Lösungen lesen Sie ebenfalls in der aktuellen Ausgabe, die sie hier komplett gratis downloaden können. (mh/ks)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.