-- Anzeige --

Idem Telematics ermöglicht tourbasierte Datenweiterleitung

Spediteure können mit Cargofleet 3 den Transport überwachen und Daten gezielt an den Verlader oder andere Partner weiterleiten
© Foto: Idem Telematics

Immer mehr Auftraggeber bestehen auf Trackinginformationen anhand von Telematikdaten. Das Telematikportal cargofleet 3 von Idem Telematics ermöglicht nun erstmals ein tour- und auftragsbezogenes Datenmanagement.


Datum:
07.07.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Heutzutage ist insbesondere von Verladerseite Lieferkettentransparenz angesagt. Deshalb werden immer mehr Speditionen aufgefordert, ihre Telematikdaten für den Auftraggeber freizugeben – nicht immer ist diese Transparenz aber im Sinne des Transportunternehmers. Wie der zur BPW-Gruppe gehörende Telematikanbieter Idem Telematics im Vorfeld der IAA Transportation ankündigte, ermöglicht das Telematikportal Cargofleet 3 künftig die gezielte Weitergabe von Tour- und Auftragsdaten: Diese können dabei entweder direkt im Portal eingegeben oder auch von einem externen Transportmanagementsystem (TMS) übernommen werden. So kann der Spediteur Daten gezielt an den Verlader oder andere Partner weiterleiten – bis hin zur laufend aktualisierten voraussichtlichen Ankunftszeit (ETA) und individuell ausgewählten Tracking-Informationen. Auch Temperatur-Reports oder Verbrauchsberechnungen und viele andere Daten können tourbezogen ausgewertet und weitergeleitet werden.

Volle Datenhoheit

„Die Vernetzung von Fracht, Fahrer und Fahrzeug ermöglicht dem Fahrzeugbetreiber seinen Transport effizienter zu gestalten und sein Serviceangebot bedeutend zu erweitern“, sagt Jens Zeller, Geschäftsführer von Idem Telematics. Entscheidend sei, dass er dabei die volle Souveränität über seine Daten behält und sich nicht in Abhängigkeiten von Drittsystemen begibt. „Wir stärken die Servicekompetenz und zugleich die Datenhoheit des Spediteurs“, betont Zeller.

Zu den neuen Funktionen des Cargofleet 3-Portals, die auf der IAA Transportation am Stand der BPW Gruppe in Halle 26/A30 demonstriert werden, zählt ferner die automatisierte Konfiguration der Datenauswertung. So können automatisch Alarme für die jeweiligen Touren eingestellt werden, darunter Geofencing- und Temperatur-Alarme.

Intelligentes Wartungsmanagement

Darüber hinaus wurde die systemoffene Plattform um ein intelligentes Wartungsmanagement für Trailer, Vans, Wechselbrücken sowie Zugmaschinen erweitert. Das System führt einen Wartungskalender, erinnert an anstehende Termine per E-Mail und erfasst Wartungsarbeiten in einer digitalen Fahrzeugakte.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.