-- Anzeige --

Ford: Produktion des vollelektrischen E-Transit gestartet

Laut Ford liegen bereits über 5000 Bestellungen für den E-Transit vor
© Foto: Ford

Im türkischen Werk von Ford Otosan hat die Produktion des E-Transit begonnen, die ersten Fahrzeuge sollen bald schon an die Kunden ausgeliefert werden.


Datum:
08.04.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kocaeli. Im türkischen Kocaeli hat Ford in seinem Otosan-Werk mit der Produktion des vollelektrischen E-Transit begonnen. Nach Angaben des Herstellers liegen bereits mehr als 5000 Bestellungen vor, weshalb die Produktion bei Ford Otosan „gleich zu Beginn mit voller Auslastung“ laufe. „Das Kocaeli-Werk von Ford Otosan ist das Herz der Transit-Produktion in Europa und die Feierlichkeiten zum Produktionsstart des vollelektrischen E-Transit läuten das nächste Kapitel in unserer starken Partnerschaft ein“, sagte Hans Schep, General Manager, Ford Pro, Europa. „Dies ist ein großer Transformationsschritt am Standort Kocaeli, hin zu einem bedeutenden Zentrum zur Herstellung von elektrifizierten Ford-Nutzfahrzeugen für europäische Märkte“, erklärte Schep.

Um die wachsende Nachfrage nach elektrifizierten Ford-Modellen zu decken, hat Ford Otosan nach eigenen Angaben rund zwei Milliarden Euro in den türkischen Standort investiert und die Anzahl der Beschäftigten um rund 3000 Mitarbeiter erhöht. Ziel sei „die generelle Erhöhung der Produktionskapazität, auch hinsichtlich des Ford Transit Custom der nächsten Generation“.

Bis 2024 soll der E-Transit durch vier weitere neue vollelektrische Modelle der Transit-Familie ergänzt werden, kündigte der Hersteller bereits an. Man nähere sich damit dem selbst gesteckten Unternehmensziel von null Emissionen im Bereich verkaufter Neufahrzeuge und Klimaneutralität in Europa bis zum Jahr 2035 weiter an, so Ford. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.