-- Anzeige --

Eurowag stärkt Präsenz in Spanien und Portugal

Hat auf der iberischen Halbinsel viel vor: Eurowag-Chef Martin Vohanka
© Foto: Eurowag

Der Mobilitätsanbieter Eurowag hat durch eine Mehrheitsbeteiligung am Tankkartenanbieter ADS seine Marktpräsenz in Spanien und Portugal ausgebaut.


Datum:
28.01.2019
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Prag. Eurowag, im tschechischen Prag ansässiger Anbieter von Mobilitätslösungen und registrierter EETS-Anbieter, hat sich mehrheitlich an ADS, einem Tankkartenanbieter auf den iberischen Märkten, beteiligt. Wie Eurowag mitteilt, wachse der Marktanteil von Eurowag in Spanien und Portugal durch die Übernahme auf 50 Prozent.

„Wir haben eine lange Tradition in Bezug auf die Kraftstoff- und Mautakzeptanz in Spanien und sind mit unseren Vertriebsteams seit 2016 auf dem spanischen und portugiesischen Markt vertreten. Die Zusammenarbeit mit ADS ist nur ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einem führenden Anbieter von Mobilitätslösungen für die Speditionsbranche in Europa“, sagt Eurowag-Geschäftsführer Martin Vohanka.

Die Ankündigung der Übernahme erfolgt nur wenige Wochen nach einem weiteren strategischen Schritt in der Region: Die Eröffnung einer der größten Lkw-Tankstellen von Eurowag in Figueres nahe der spanischen Grenze zu Frankreich. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.