-- Anzeige --

Elektromobilität: DKV bietet Zugang zu 285.000 Ladepunkten

DKV hat den Zugang zu Ladepunkten für Elektrofahrzeuge weiter ausgebaut
© Foto: DKV Mobility

DKV bietet seinen Kunden Zugang zu rund 285.000 Ladepunkten in einem der größten markenunabhängigen Ladenetze Europas.


Datum:
10.06.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

DKV Mobility bietet nach eigenen Angaben Zugang zu rund 285.000 öffentlichen und halböffentlichen Ladepunkten in ganz Europa. Alle Ladepunkte mit DKV Mobility-Akzeptanz wurden nun in die DKV Mobility-App integriert, dies zusätzlich zu allen Tankstellen. Neben einer Kostenübersicht bietet die App eine integrierte Routenplanung, die Parameter wie Fahrzeugtyp und Batteriestatus berücksichtigt.

Um die Zahl der Ladepunkte für Elektrofahrzeuge weiter auszubauen, will DKV Mobility das gesamte Ladeangebot über seine Tochtergesellschaft GreenFlux managen. DKV Mobility hat das niederländische Unternehmen im Juni 2021 erworben. GreenFlux ist ein europäischer Anbieter von Plattformlösungen für das cloudbasierte Laden von Elektrofahrzeugen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden nun Zugang zu rund 285.000 Ladepunkten bieten können. Damit erhalten sie Zugang zu einem der größten markenunabhängigen Ladenetze Europas und können ihre Mobilität noch flexibler und nachhaltiger gestalten“, sagte Sven Mehringer, Managing Director Energy & Vehicle Services bei DKV Mobility.

DKV Mobility hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2023 klimapositiv zu werden und seine Kunden dabei zu unterstützen, die CO2-Intensität ihrer Fuhrparks um 30 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019 zu reduzieren. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.