Cyberangriff auf Navistar

Der US-Trucker-Bauer Navistar wurde von bisher unbekannten Täter gehackt

©bluedesign / Fotolia

Navistar von Hackerangriff getroffen

Der US-Lkw-Bauer ist Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Bereits Ende Mai gab es Anzeichen für einen möglichen Datendiebstahl.

Washington. Der vor der Übernahme durch Volkswagen stehende US-Truckhersteller Navistar ist Opfer einer Cyber-Attacke geworden.

Das Unternehmen habe Hinweise darauf erhalten, dass bestimmte Daten von seinem IT-System entwendet worden seien, erklärte es am Montag in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC. Navistar prüfe mit Hilfe externer Experten das Ausmaß und die Auswirkungen des Angriffs.

Auch die US-Justizbehörden seien über den Vorfall informiert, hieß es in der Mitteilung weiter. Bereits am 20. Mai habe Navistar von einer ernstzunehmenden Bedrohung erfahren. Das Unternehmen habe sofortige Maßnahmen ergriffen und eine Untersuchung eingeleitet. Am 31. Mai sei dann der Hinweis auf einen möglichen Datendiebstahl eingegangen. Das IT-System sei bislang aber weiterhin voll funktionsfähig. (dpa/ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special USA UND KANADA.

1000px 588px

USA und Kanada, Kriminalität und Sicherheit


WEITERLESEN: