-- Anzeige --

Warnstreiks bei Deutscher Post beginnen

Mitarbeiter bei DHL streiken, sie wollen mehr Geld, um den Reallohnverlust auszugleichen
© Foto: picture alliance/dpa | Bodo Marks

Mit Beginn der Abendschicht am Donnerstag finden bundesweite Arbeitsniederlegungen in allen Brief- und Paketzentren statt. Die Gewerkschaft Verdi hatte dazu aufgerufen, sie will mehr Reallohnausgleich für ihre Mitglieder.


Datum:
20.01.2023
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Tarifkonflikt zwischen Verdi und der Deutschen Post spitzt sich zu: Bei der zweiten Tarifverhandlungsrunde für die rund 160.000 Tarifbeschäftigten der Deutschen Post sind Arbeitgeber und Verdi ohne Ergebnis auseinandergegangen. "Die Arbeitgeber sind nicht bereit, den Reallohnverlust und die Inflation auszugleichen", deshalb rufe die Gewerkschaft die Beschäftigten zu Warnstreiks auf.

Verdi fordert für die rund 160.000 Tarifbeschäftigten bei der Deutschen Post eine Entgelterhöhung von 15 Prozent bei einer Laufzeit des Tarifvertrages von zwölf Monaten. Die Ausbildungsvergütungen sollen für jedes Ausbildungsjahr um 200 Euro pro Monat angehoben werden.

Die Tarifverhandlungen werden am 8. und 9. Februar fortgesetzt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.