-- Anzeige --

Italien: Streik an Tankstellen droht

Drei Gewerkschaften haben zum Streik an Italiens Tankstellen aufgerufen (Symbolbild)
© Foto: Luca Zennaro/Ansa/epa/dpa

In Italien wollen gleich drei Gewerkschaften die Autobahn-Tankstellen bestreiken, als Folge könnte es kein Benzin an den Autobahnen geben.


Datum:
09.12.2022
Autor:
Nadine Jansen
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rom – 72 Stunden lang kein Benzin an Autobahnen – das ist der Plan der drei Gewerkschaften Faib, Fegica und Anisa. Gemeinsam haben sie die Betreiber der Autobahntankstellen dazu aufgerufen, von Dienstag, 13. Dezember ab 22 Uhr, bis Freitag, 16. Dezember 2022, die Arbeit niederzulegen und die Zapfsäulen komplett zu schließen. Damit wäre – sollten die Betreiber dem Aufruf folgen – auch ein Tanken an den Selbstbedienungssäulen nicht möglich.

Unter Druck gesetzt werden sollen mit dem Streik die italienische Regierung und die Konzessionsinhaber der Autobahnen in Italien. Letztere, so die Ansicht der Gewerkschaften, erzielten erhebliche Gewinne auf Kosten des Gemeinwohls. Trotz der immensen Mautpreise sowie der „abnormalen und marktfremden“ Kraftstoff- und Verpflegungspreise an den Autobahnraststätten, befänden sich diese in meist schlechtem Zustand und genügten nicht einmal den geltenden Qualitätsstandards.

Geschuldet sei dies auch der Politik, die es den Konzessionsgesellschaften ohne jegliche Kontrolle von Seiten der Verwaltung überhaupt ermöglichen würde, sich in jeder Hinsicht und ohne Limit zu bereichern. (nja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.