-- Anzeige --

Schließen sich jetzt DPD und Hermes zusammen?

Rico Back, Managing Partner der SKR Beteiligungs AG in Luzern
Rico Back, Managing Partner der SKR Beteiligungs AG in Luzern
© Foto: SKR Beteiligungs AG

DPD muss jede siebte Stelle streichen. Was bei anderen KEP-Größen ansteht, wie es in dem Markt weiter geht, sagt Rico Back. Er war lange Jahre Royal Mail-CEO und GLS-Chef und ist heute Managing Partner der SKR Beteiligungs AG in Luzern.


Datum:
22.12.2023
Autor:
Eva Hassa
Lesezeit:
4 min

-- Anzeige --

Paketdienstleister DPD hat soeben angekündigt, fast jede siebte Stelle streichen zu müssen. Steht ein ähnlicher drastischer Stellenabbau jetzt auch in anderen Paketdiensten an? 

Nicht unbedingt. Es kommt darauf an, wie die Paketdienste aufgestellt sind, und wie die Muttergesellschaften die Sachlage einschätzen. Im Übrigen werden nur dann so erhebliche Restrukturierungsmaßnahmen wie vom DPD angekündigt angesetzt, wenn sich ein Unternehmen nachhaltig in einer Schieflage befindet. Ähnliches kann man auch bei Hermes sehen. GLS hat sich nicht geäußert, aber dort ist auch eine etwas andere Struktur, Steuerung und Flexibilität auf lokaler Ebene vorhanden.

Wie ernst ist die Lage? Sie selbst haben einmal gesagt: Wenn Paketdienste zehn Prozent ihrer Menge verlieren, geht ihr Gewinn um 50 Prozent zurück.

Diese Aussage halte ich nach wie vor für richtig. Die Frage ist, welche Gegenmaßnahmen setzen…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.