-- Anzeige --

Online-Seminar: Der Weg zur energieeffizienten Logistikimmobilie

Wie bekomme ich Photovoltaik aufs (Lager-)Dach und was ist zu berücksichtigen? Das ist nur eine der Fragen, denen das Online-Seminar "Energieeffiziente Logistikimmobilien" auf den Grund geht
© Foto: Garbe Industrial Real Estate

Wie können die Energiekosten für Logistikimmobilien möglichst schnell gesenkt werden? Was ist für den Betrieb einer PV-Anlage zu berücksichtigen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert ein Online-Seminar am 23. November.


Datum:
09.11.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Erst die Energiekrise hat vielen Mietern und Eigentümern die Augen geöffnet, dass Energie kein Wegwerfprodukt ist und inzwischen einen hohen Preis hat. Das gilt auch und gerade für Logistikimmobilien. In einem Online-Seminar der VerkehrsRundschau am 23. November 2022 (10 Uhr) liefert Referent Tilo Nahrath Einblicke in die Möglichkeiten von Energieeinspar- und vor allem Energiegewinnungsmaßnahmen. Er ist Sprecher der Fokusgruppe „Power of Logistics“ des BVL Themenkreises Logistikimmobilien und Geschäftsführer der RE. source Projects GmbH. Seit über 12 Jahren plant, realisiert und betreibt Nahrath Photovoltaikanlagen für seine Kunden.

Von der Verbrauchsanalyse bis zur eigenen PV-Anlage

In dem Online-Seminar „Energieeffiziente Logistikimmobilien: Von der Verbrauchsanalyse bis zur eigenen PV-Anlage“ wird aufgezeigt, wie groß das Einsparpotenzial ist, wie dieses gehoben werden kann und welche Voraussetzungen für einen erfolgreichen Betrieb gegeben sein müssen. Es wird beleuchtet, wie die Energiekosten möglichst schnell gesenkt werden können - und das ohne Nutzungseinschränkungen. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Aufbau eigener Erzeugungskapazitäten. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um etwa ein Solarkraftwerk zu betreiben? Was ist zu berücksichtigen? Welche Parteien sind einzubinden?

>>>Hier kommen Sie zur Anmeldung zum Online-Seminar „Energieeffiziente Logistikimmobilien: Von der Verbrauchsanalyse bis zur eigenen PV-Anlage“.

Teilnahmebedingungen und technische Voraussetzungen

Die Online-Seminare der VerkehrsRundschau sind für Abonnenten der Zeitschrift VerkehrsRundschau, Mitglieder des Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) sowie für Professional- und Premium-Kunden von FUMO Solutions kostenfrei. Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 79 Euro netto.

Um am Online-Seminar teilnehmen zu können, benötigen Sie einen PC oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer oder Lautsprecher für die Audioübertragung. Alternativ können Sie sich auch per Telefon einwählen. Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie einige Tage vor dem Termin per E-Mail zugeschickt. Das Online-Seminar wird mit edudip next durchgeführt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.