-- Anzeige --

Nagel-Group erweitert Logistikstandort im Allgäu

Spatenstich für die Erweiterung des Standorts Buxheim
© Foto: Nagel-Group

Die Nagel-Group investiert rund 15 Millionen Euro in eine Standorterweiterung in Buxheim im Allgäu.


Datum:
03.09.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Buxheim/Memmingen. Die Nagel-Group erweitert die Niederlassung Buxheim um 11.000 Palettenstellplätze. Am 2. September 2021 erfolgte der erste Spatenstich und die Bauarbeiten sollen im Sommer 2022 abgeschlossen sein. Die Nagel-Group investiert rund 15 Millionen Euro in diese Standorterweiterung in Buxheim.

Der Kontraktlogistikstandort liegt an der Grenze von Bayern zu Baden-Württemberg und wird nach Fertigstellung über rund 33.000 Palettenstellplätze verfügen. Die Nagel-Group ist in Buxheim für verschiedene Kunden tätig, das temperaturgeführte Multi-User-Warehouse ist speziell für die Lagerung von Molkereiprodukten ausgelegt. Neben dem Ausbau der Lagerkapazitäten wird eine automatische Förderstrecke mit Anschluss an das Hochregallager installiert.

Wichtiger Standort für den Süden Deutschlands

„Der Standort Buxheim ist ein wichtiger Lagerstandort für die Region im Süden Deutschlands“, sagte Christian Berlin, Geschäftsführender Direktor Deutschland bei der Nagel-Group bei der Veranstaltung zum ersten Spatenstich. Über den Standort im benachbarten Bad Grönenbach verteile man die Waren in ganz Deutschland sowie ins europäische Ausland. Die Standorte Buheim und Bad Grönenbach liegen verkehrsgünstig am Autobahnkreuz Memmingen, wo sich die Autobahnen A7 und A96 kreuzen. So sind sie auch für Warenströme in die Schweiz, nach Italien, Liechtenstein und Österreich geeignet.

Zusätzlich zur Erweiterung der Hallenkapazitäten wird am Standort Buxheim eine Photovoltaikanlage installiert. Die PV-Anlage soll rund 35 Prozent des Energiebedarfes abdecken, sagte Niederlassungsleiter Karl Sigloch. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.