-- Anzeige --

KION errichtet hochautomatisiertes Ersatzteil-Distributionszentrum

27.02.2023 14:55 Uhr | Lesezeit: 2 min
Kion Batterie Li-Ion
Symbolfoto: Kion baut ein neues Ersatzteillager
© Foto: Kion Group

60 Millionen Euro will die Kion-Group in das neue Distributionszentrum für Ersatzteile investieren. Damit verspricht sich der Intralogistikkonzern eine schnellere Versorgung der Kunden.

-- Anzeige --

Mit dem offiziellen Spatenstich starteten jetzt die umfangreichen Bau- und Installationsmaßnahmen für das neue Ersatzteil-Distributionszentrum in Kahl am Main nahe Aschaffenburg. Bis Januar 2025 sollen dort rund 22.000 Quadratmeter Nutzfläche für die Ersatzteillogistik der KION Marken Linde Material Handling und Dematic entstehen. Der Gebäudekomplex ist in verschiedene Hallen gegliedert, darunter ein 30 Meter hohes, vollautomatisches Hochregallager.

Was das neue Lager alles kann

Der Gebäudekomplex des neuen Lagers umfasst mehrere Bereiche für den Warenein- und Warenausgang, Kommissionierzonen sowie ein Block- und Sonderlager. Die Andienung erfolgt über 16 Lkw-Rampen. Darüber hinaus kommen hocheffiziente Li-Ion-Elektrostapler und Hochhubwagen zum Einsatz.

Die KION Tochter Dematic, einer der weltweit führenden Anbieter von integrierter Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Lieferkette, liefert das Hochregallager mit sechs Gassen und das Multishuttle-Lager, in dem in fünf Gassen rund 110.000 Stellplätze angesteuert werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#KION

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.