-- Anzeige --

ID Logistics: Erster autonomer KI-Roboter

Paletten auslesen, Bestände registrieren, leere und belegte Flächen erkennen - diese Aufgaben in der Lagerlogistik kommen Astrid zu
© Foto: VDI-Wissensforum

Was vor drei Jahren als unternehmensübergreifendes Forschungsprojekt begann, ist nun reif für die Serienproduktion: ein selbstständig tätiger, auf Künstlicher Intelligenz basierender Lagerroboter namens Astrid.


Datum:
31.05.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach drei Jahren der Forschung und Entwicklung hat der Logistik-Dienstleister ID Logistics Mitte Mai seinen ersten autonomen, KI-gesteuerten Lagerroboter vorgestellt. Das Gerät namens Astrid (Autonomous Stock Taking Robot by ID Logistics) unterstützt Bestandmanager in der Lagerlogistik, es kann laut Hersteller Paletten fotografieren und Barcodes auslesen. Auf diese Weise erkennt der Roboter leere und belegte Flächen, er kann Tag und Nacht vollständig autonom tätig sein.

Selbstständig und sicher

Eine Induktionsaufladung ermöglicht den Dauerbetrieb. ID Logistics verweist außerdem auf spezielle Navigationstechnologie als Grundlage der autonomen Fortbewegung und auf den Einsatz KI zur automatischen Analyse der Paletten. 3D-Lidare, Kameras und weitere Einrichtungen gewährleisten laut Hersteller die Sicherheit des Roboters. Astrid entstand im Rahmen eines gemeinsamen Projektes von ID Logistics, dem Robotik-Entwickler WYCA Robotics sowie dem IT-Unternehmen E-Dentic. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.