-- Anzeige --

Hydrostatischer Antrieb für Toyota Tonero

27.03.2014 10:56 Uhr
Hydrostatischer Antrieb für Toyota Tonero
Hydrostaten sind vor allem für harte Einsätze sinnvoll
© Foto: Toyota MH

Die moderne Antriebsalternative zum Wandler gibt es anfangs für Lasten von 2,0 und 2,5 Tonnen.

-- Anzeige --

Langenhagen. Die verbrennungsmotorischen Stapler aus der Tonero Baureihe von Toyota Material Handling sind ab sofort entweder mit einem hydrodynamischen, auch Wandlerantrieb genannt, oder hydrostatischen Antrieb verfügbar. Den Anfang machen die Tonero Diesel-Modelle mit Tragfähigkeiten von 2,0 und 2,5 Tonnen. Die teureren hydrostatischen Antriebe sind vor allem für intensive Einsätze mit häufigen Reversieren sinnvoll. Werden die Flurförderzeuge überwiegend zum Streckentransport genutzt, ist der Wandler-Antrieb ausreichend.

Zu erkennen sind die Hydrostaten am Namenszusatz HST. Laut Toyota soll die neue Antriebsoption auch für die übrigen Tonnagen und Motoren schrittweise eingeführt werden.

Die in Europa gefertigten Modelle werden laut dem Hersteller mit Industriemotoren aus Japan und hydrostatischen Antriebsmodulen „Made in Germany“ ausgestattet. Typisch für die gesamte Tonero-Baureihe: Die Verbrenner zählen sollen dank Toyotas „System für Aktive Stabilität“ (SAS) hohe Sicherheitsanforderungen erfüllen. Außerdem verfügen sie über einen niedrigen Schwerpunkt und für den Paletten-Transport konzipierte Sichtverhältnisse.

„Unsere Entscheidung, Stapler mit hydrostatischem Antrieb auf den Markt zu bringen, orientiert sich an der Nachfrage bestehender und potentieller Kunden. Unser Ziel ist es, für jeden Fahrer und für jeden Einsatz die passende Lösung zu bieten“, so Craig Walby, Director Product Management bei Toyota Material Handling Europe. Vor allem auf den entwickelten europäischen Märkten sind solche Modelle gefragt.  (sv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Einkauf (Non-Pharma)

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.