-- Anzeige --

Duisport und Evonik verstärken Zusammenarbeit

Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung (vorne):  Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG (rechts) und Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG
© Foto: Evonik Industries AG

Der Chemiekonzern und der Duisburger Hafen haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.


Datum:
26.06.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Essen/Duisburg. Das Spezialchemieunternehmen Evonik und der Duisburger Hafen wollen ihre Zusammenarbeit ausbauen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Mittwoch von Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG, und Erich Staake, Vorstandsvorsitzender Duisburger Hafen AG, unterzeichnet.

Bereits seit 2006 betreiben Evonik und Duisport mit dem Umschlagterminal Marl (UTM) zu gleichen Teilen ein öffentliches Kombiterminal im Chemiepark Marl. Zu der nun erweiterten Kooperation soll es unter anderem gehören, die Zusammenarbeit bei der Lagerung von Nicht-Gefahrstoffen für Chemiestandorte von Evonik zu prüfen. Gleichzeitig steht der Ausbau des kombinierten Verkehrs von und zu Standorten von Evonik über den Duisburger Hafen im Fokus. (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.