Anton Hofreiter

Ausbauprojekte für Autobahnen und Bundesfernstraßen sollen auf den Prüfstand, meint Anton Hofreiter

©Sina Schuldt/dpa/picture-alliance

Hofreiter: Straßenbauprojekte des Bundes überprüfen

Im Falle einer Regierungsbeteiligung der Grünen nach der Bundestagswill, will Anton Hofreiter die Straßenbauprojekte des Bundes auf den Prüfstand stellen.

Berlin. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter will im Fall einer Regierungsbeteiligung seiner Partei alle Ausbauprojekte für Autobahnen und Bundesfernstraßen auf den Prüfstand stellen. „Wir müssen uns natürlich anschauen, welche der 1500 Straßenprojekte des Bundesverkehrswegeplans noch sinnvoll sind“, sagte Hofreiter dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Schon jetzt habe Deutschland „das dichteste Straßennetz aller Flächenländer, gemeinsam mit den Niederlanden. Das muss an vielen Stellen erstmal saniert werden“, sagte Hofreiter weiter. Wichtig sei auch, das Schienennetz zu erneuern und auszubauen sowie den Verkehrsbereich zu digitalisieren, weil moderne Autos ein gutes 5G-Netz benötigen. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSPOLITIK DEUTSCHLAND.

1000px 588px

Verkehrspolitik Deutschland, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung, Bündnis 90/Die Grünen


WEITERLESEN: