Wegen Brückenbauarbeiten war die Autobahn 1 am vergangenen Wochenende zwischen Hamburg-Moorfleet und dem Autobahnkreuz Hamburg-Ost in beiden Richtungen voll gesperrt

©dpa/picture alliance/rtn - radio tele nord/rtn, frank bründel

Hamburg: Sperrung der A 1 aufgehoben

Die Autobahn 1 war am Freitagabend wegen Brückenbauarbeiten in Hamburg-Billstedt voll gesperrt worden. Seit Montagmorgen kann der Verkehr wieder fließen.

Hamburg. Die Sperrung der Autobahn 1 zwischen Hamburg-Moorfleet und dem Kreuz Hamburg-Ost ist am frühen Montagmorgen aufgehoben worden. Der Verkehr sei durch die Sperrung am Wochenende kaum beeinträchtigt worden, sagte ein Sprecher der Verkehrsleitstelle am Montag. Nur auf der A 24, die als Ausweichstrecke genutzt wurde, herrschte demnach zeitweise stockender Verkehr. Am späten Sonntagnachmittag kam es hier zu sieben Kilometern stockenden Verkehr in Fahrtrichtung Westen bis zum Horner Kreisel.

Die A 1 war am Freitagabend wegen Brückenbauarbeiten in Hamburg-Billstedt voll gesperrt worden. Dort werden zurzeit die beiden Brücken der B 5 über die A 1 erneuert. Nach dem Neubau der südlichen Brücke sollten am Wochenende Fertigteil-Träger für die nördliche Überführung eingesetzt werden. Jeder der 14 Träger ist 22 Meter lang und wiegt um die 30 Tonnen. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION HAMBURG.

1000px 588px

Logistikregion Hamburg, Stau, Streik und Unwetter, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung


WEITERLESEN: