Grammer Lkw Cinema Seat

Durch Klappfunktionen bietet der neue Cinema Seat auf der Beifahrerseite hohen Nutzungskomfort und verbesserte Sicherheit

©Grammer AG

Für mehr Lebensraum in der Lkw-Kabine

Der Cinema Seat von Grammer für mittlere und schwere Trucks verfügt über eine Sitzfläche zum Hochklappen, eine Lehne als Ablagefläche und mehr.

Amberg. Grammer hat einen neuen Lkw-Sitz entwickelt, genau genommen handelt es sich hierbei um eine Fahrer-Beifahrersitz-Kombination. Außerdem ist der Cinema Seat drehbar, für mehr Variabilität in der Kabine von mittleren und schweren Lkw. Wie beim namensgebenden Kinogestühl lässt sich seine Sitzfläche platzsparend hochklappen. Der Beifahrersitz verfügt darüber hinaus über eine zweigeteilte Rückenlehne, deren oberer Teil um 90 Grad nach vorne gekippt und so als Tisch oder Ablagefläche genutzt werden kann.

Ein weiterer Produktvorteil ist die Verbesserung der Verkehrssicherheit: Bleibt die Sitzfläche auch während der Fahrt hochgeklappt, erleichtert der Cinema Seat dank seiner schmalen, kompakten Silhouette den prüfenden Blick auf Verkehrsteilnehmer wie Radfahrer oder Fußgänger auf der Beifahrerseite. Damit ist das neue Grammer-Produkt vor allem auf moderne Fahrzeuggenerationen zugeschnitten, die auf niedrige Fensterlinien oder optionale Sichtfenster im unteren Teil der Beifahrertür setzen. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-FAHRERHAUS & INNENAUSSTATTUNG.

1000px 588px

Lkw-Fahrerhaus & Innenausstattung, Trends & Innovationen in Lkw- und Fahrzeugtechnik


WEITERLESEN: