Streetscooter XL

Fast jeder fünfte Post-Transporter in Deutschland fährt elektrisch (Symbolfoto)

©Oliver Berg/dpa/picture-alliance

Fast jeder fünfte Transporter der Post fährt elektrisch

Die Deutsche Post hat nun 10.000 Elektro-Lieferwagen im Einsatz, womit die Elektrifizierung der Flotte weiter vorangetrieben wird.

Köln. Bei der Elektrifizierung ihrer Transporterflotte kommt die Deutsche Post schrittweise voran. Sie schickt nun den 10 000. Elektro-Lieferwagen des Modells Streetscooter auf die Straße, wie der Konzern am Freitag in Köln mitteilte. Damit ist nun etwa jeder fünfte Post-Transporter in Deutschland ein Stromer. Insgesamt hat der Bonner Konzern 50.500 Zustellfahrzeuge im Einsatz. Die Post kauft die Streetscooter von einer eigenen Tochterfirma. Man sei „klarer Marktführer in der grünen Logistik“, sagte dazu Post-Vorstand Tobias Meyer.

Mit 1750 StreetScootern verfügt Nordrhein-Westfalen als bevölkerungsreichstes Bundesland über die meisten Elektrofahrzeuge der Deutschen Post, gefolgt von den großen Flächenländern Bayern (rund 1400), Baden-Württemberg und Niedersachsen (beide rund 1200). Die Elektrotransporter werden über Nacht an einer der rund 13.500 Ladesäulen aufgeladen, die StreetScooter deutschlandweit an Depots und Zustellbasen der Deutschen Post DHL installiert hat. (dpa/tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KEP – KURIER-, EXPRESS-, PAKETDIENSTE.

1000px 588px

KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste, Hybrid- und Elektro-Lkw, Markt für Lkw & Nutzfahrzeuge, Deutsche Post DHL

WEITERLESEN: