Parkplatzmangel

Nach Schätzungen des BGL fehlen immer noch mindestens 35.000 Lkw-Parkplätze in Deutschland

©Andreas Arnold/dpa/picture-alliance

BGL mahnt dringend mehr Lkw-Stellplätze an

Der Verband fordert vom Bund mehr Tempo beim Ausbau von Lkw-Stellplätzen auf Autobahnen. Bundesweit fehlen mindestens 35.000 Plätze.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Frankfurt/Main. Der Bund muss beim Ausbau von Lkw-Stellplätzen auf Autobahnen Gas geben - das fordert der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL). Fehlende Lastwagen-Stellplätze seien nicht nur ein Ärgernis für Lkw-Fahrer, sie würden zunehmend auch zum Sicherheitsproblem für andere Verkehrsteilnehmer. Der Bund habe zwar bereits einiges getan. „Aber das reicht bei weitem nicht aus”, sagte Verbandssprecher Martin Bulheller. 

Der Verband schätzt, dass bundesweit zwischen 35.000 und 40.000 Lkw-Stellplätze fehlen. „Es ist auch ein Verkehrssicherheitsthema”, meinte Bulheller mit Blick auf eine Reihe von Unfällen in Zusammenhang mit überfüllten Autobahnparkplätzen. Teils stehen Lastwagen auch auf den Ein- und Abfahrten der Parkplätze oder auf dem Standstreifen. (dpa)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung, Verband – BGL

WEITERLESEN: