Handschlag

Fatrans und Ditraco wollen gemeinsam den belgischen Markt erobern (Symbolbild)

©tsyhun/Fotolia

Benelux: Fatrans übernimmt Ditraco Transport

Beide Unternehmen auf den Bereich Lebensmittellogistik spezialisiert und auch in Deutschland aktiv.

Dronten/Molenstede. Der niederländische Lebensmittellogistiker Fatrans hat das belgische Transportunternehmen Ditraco Transport übernommen. Beide Unternehmen sind neben dem Benelux-Raum auch in Deutschland aktiv, wo Fatrans seine Geschäfte von einer Niederlassung in Paderborn koordiniert. Fuhrpark, Mitarbeiter und Unternehmensleitung von Ditraco Transport sind in die Unternehmensstruktur von Fatrans eingegliedert worden, das damit seinen ersten Standort in Belgien bekommt.

Fatrans ist die Transportabteilung des aus sieben Einzelunternehmen bestehenden niederländischen Lebensmittelkonzerns Fatels Food Group mit Hauptsitz in Amsterdam. Spezialisiert ist Fatrans auf den gesamten Logistikprozess für frische Lebensmittel. Vor der Übernahme besaß das Unternehmen nach eigenen Angaben gut 50 Lkw und verfügt über einen Lagerhausbestand von rund 10.000 Quadratmeter Fläche an drei verschiedenen Standorten.

Ditraco ist auf den Transport von gekühlten Lebensmitteln spezialisiert. Das in Nordostbelgien in Molenstede nahe Diest beheimatete Unternehmen vergrößert die Flotte von Fatrans um 22 Zugmaschinen und 25 Mitarbeiter. „Gemeinsam werden wir in der Lage sein, den belgischen Markt zu erobern“, zitiert das belgische Fachmagazin „Transportmedia“ Ditracos Co-Direktor Stefan Direckx zur Übernahme durch die Niederländer. (kw)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KÜHLTRANSPORTE & FRISCHELOGISTIK.

1000px 588px

Kühltransporte & Frischelogistik, Niederlande, Belgien und Luxemburg


WEITERLESEN: