Schuon Fuhrpark 2018

Vielseitige Aufgaben warten auf Logistik-Azubis bei Alfred Schuon: Aktuell beschäftigt die Spedition rund 450 Mitarbeiter und disponiert 300 Fahrzeuge

©Schuon-Gruppe

Ausbildung: Schuon zahlt vollen Lohn für volle Fahrt

Bei der Aktion „Bestbezahlte Ausbildung der Region" erhalten Berufskraftfahrer-Azubis, die schon ohne Begleitung das Lkw-Steuer übernehmen können, die gleiche Bezahlung wie ein ausgelernter Fahrer.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Haiterbach. Der Mangel an Auszubildenden ist groß - vor allem bei Berufskraftfahrern. Um geeignete Bewerber zu finden, hat die Spedition Alfred Schuon kürzlich die Aktion „Bestbezahlte Ausbildung der Region – Voller Lohn bei voller Fahrt“ gestartet. Dabei erwerben zukünftige Berufskraftfahrer zunächst die Führerscheine der Klassen B und CE. Sobald sie selbstständig und ohne Begleitung das Lkw-Steuer übernehmen können, erhalten sie die gleiche Bezahlung wie ein ausgelernter Fahrer, teilt das Unternehmen mit. Noch seien drei Ausbildungsplätze zum Berufskraftfahrer bei Schuon unbesetzt. Der Einstieg sei bis zum ersten Blockunterricht in der Berufsschule im Oktober möglich.

Perspektivenwechsel unter Azubis

Auch angehende Kaufleute verbringen bei Schuon im Rahmen ihrer Ausbildung eine Woche im Lkw. Für Auszubildende, die nicht im Lager tätig sind, ist im Lehrplan ein halbjähriger Aufenthalt bei den dortigen Kollegen vorgesehen. Dafür erwerben die Berufsanfänger zu Beginn innerhalb von drei Tagen den Stapler-Führerschein. Für angehende Lagerlogistiker stehen im Gegenzug sechs Monate im kaufmännischen Bereich auf dem Programm. Darüber hinaus haben Schuon-Azubis die Möglichkeit, bei Auslandspraktika berufliche Erfahrungen zu sammeln. Gute Schulnoten werden mit Prämienzahlungen belohnt und die Fahrten zum Unterricht in den umliegenden Berufsschulen bezuschusst.

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

Aktuell 22 Azubis in sieben Berufen

Bei Schuon erlernen aktuell 22 Nachwuchskräfte in sieben Ausbildungsrichtungen ihren Beruf. Anfang September starteten zuletzt zwölf Nachwuchskräfte ihre Ausbildung: drei angehende Berufskraftfahrer, drei Fachkräfte für Lagerlogistik, eine Kauffrau und ein Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen, ein Kaufmann für Büromanagement, ein Kfz-Mechatroniker sowie ein dualer Student in der Fachrichtung BWL mit Schwerpunkt Spedition, Transport und Logistik. Erstmals dabei ist ein angehender Personaldienstleistungskaufmann, der seine Lehrjahre bei der Schuon-Tochter Personal- Service GmbH absolviert. Zudem ermöglichte Schuon einem internen Bewerber in Kooperation mit der Agentur für Arbeit eine auf zwei Jahre verkürzte Ausbildung zum Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen, da er seinen ursprünglichen Beruf als Maler und Lackierer nicht mehr ausüben kann.

  • Die Ausbildungsbetriebe des Ostfriesisch-Papenburger Ausbildungsverbunds für Logistikberufe (O.P.A.) bilden auch 2018 fleißig aus. Auf dem Foto zu sehen: Die Auszubildenden von Akkermann Transporte in Moormerland...

    © O.P.A.

  • Auch die Bunte Spedition Papenburg ist Teil des Ausbildungsverbundes, der Berufskraftfahrer, Fachkräfte für Lagerlogistik und Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung ausbildet

    © O.P.A.

  • Die Auszubildenden wechseln bei O.P.A. durch die Ausbildungsbetriebe. Eine Station: Die Spedition Peter Janssen aus Norden

    © O.P.A.

  • Der vierte im Bunde: Die Spedition Jakob Weets aus Emden. Das Ziel des Ausbildungsverbundes ist es, qualitativ hochwertige Ausbildungen in der Logistikbranche anzubieten

    © O.P.A.

  • Neun Nachwuchskräfte beginnen bei Fiege in Reckenfeld. Hier bildet das Unternehmen Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistung, Fachkräfte für Lagerlogistik und Fachlageristen aus. Insgesamt starten mehr als 90 Auszubildende und Duale Studenten bei Fiege ins Berufsleben

    © Fiege

  • Zum Start in das Berufsleben hat L.I.T. 22 Auszubildende begrüßt. Zwölf angehende Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen, zwei Kaufleute für Büromanagement, zwei Fachkräfte für Lagerlogistik, drei Berufskraftfahrer und ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sowie zwei für Systemintegration beginnen in diesem Jahr ihre Ausbildung bei dem Logistikdienstleister

    © L.I.T.

  • Auch GLS begrüßt den Logistik-Nachwuchs: Zum 1. August und 1. September starten dort zahlreiche junge Menschen ihre Karriere in der Kurier-, Express- und Paket-Branche. In Deutschland bildet GLS KEP-Fachkräfte, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachinformatiker für Systemintegration sowie Kaufleute für KEP, Spedition und Logistikdienstleistungen, Büromanagement oder Informatik aus

    © GLS

  • Vier neue Auszubildende hat der Anbieter für Intralogistiklösungen Torwegge am 1. August 2018 begrüßt. Erstmals bildet das Bielefelder Traditionsunternehmen in diesem Jahr eine Mediengestalterin Digital und Print sowie einen Mediengestalter Bild und Ton aus. Die anderen beiden Berufseinsteiger absolvieren Lehren zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel sowie zur Fachkraft für Lagerlogistik

    © Torwegge

  • Über 60 junge Talente starteten im August ihre Ausbildung bei Still. Die Neueinsteiger beginnen ihre Karriere bei dem Intralogistikanbieter in Berufen wie Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik oder Industriekaufmann. Dazu kommen die Studenten des dualen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen

    © Still

  • Deutschlandweit starten dieses Jahr 185 Auszubildende aus 14 Nationen bei Hellmann Worldwide Logistics ins Berufsleben – das ist nicht nur im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 15 Prozent, sondern der ausbildungsstärkste Jahrgang in der 147-jährigen Firmengeschichte, freut sich der Logistikdienstleister

    © Hellmann,

  • Die Universal Transport Gruppe durfte zum 1.August 2018 insgesamt elf gewerbliche und acht kaufmännische Auszubildende begrüßen. Am Standort Paderborn (Foto) haben drei Berufskraftfahrerauszubildende,drei Auszubildende für den Beruf Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen sowie zwei duale Studenten bei Universal Transport begonnen

    © UT

  • Zum 1. August 2018 starteten bei der Hafengesellschaft Bremenports elf Auszubildende den Weg in ihre Berufslaufbahn. Bremenports bildet in den Berufsfeldern Industriemechanik, Bauzeichnung, Fachinformatik, Büromanagement, Zerspanungsmechanik und Elektronik aus

    © Bremenports

  • Seit dem 1. August 2018 ist das Team von Niedersachsen Ports um 18 Nachwuchskräfte reicher. Der Jahrgang umfasst Berufsanfänger verschiedener Fachrichtungen, darunter Elektroniker, Industriemechaniker und ein Kaufmann für Büromanagement

    © Niedersachsen Ports

  • Bei der Steden Logistik GmbH in Unna haben im August sieben angehende Berufskraftfahrer ihre Ausbildung begonnen

    © Steden Logistik

  • 17 Nachwuchskräfte starten beim Logistikdienstleister Trans-o-flex in acht verschiedene Ausbildungs- und Studiengänge. Allein in der Weinheimer Zentrale haben fünf Azubis angefangen (Bild). Trans-o-flex bildet Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, Fachinformatiker, Fachkräfte für Lagerlogistik sowie für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen aus

    © Trans-o-flex

  • 20 neue Auszubildende starten in diesem Jahr bei Greiwing Logistics for you ins Berufsleben. Zehn von ihnen haben zum 1. August am Stammsitz in Greven ihre Arbeit aufgenommen. Das Spektrum der Ausbildungsberufe bei Greiwing: Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen, Berufskraftfahrer, Kfz-Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik und Kaufmann für Informatik

    © Greiwing

  • Die Nagel-Group begrüßt zum neuen Ausbildungsjahr deutschlandweit rund 220 Azubis. In der Versmolder Unternehmenszentrale fingen 17 neue Azubis an: sieben Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, zwei Informatikkaufleute, ein Fachinformatiker, ein Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker sowie sechs duale Studenten der Fachrichtung Logistik oder Wirtschaftsinformatik

    © Nagel Group

  • Bei Kraftverkehr Nagel in Borgholzhausen starten in diesem Jahr 16 junge Menschen ihre Ausbildung. 12 Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung und zwei Berufskraftfahrer wurden in der Niederlassung begrüßt

    © Nagel Group

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-FAHRER & BERUFSKRAFTFAHRER.

1000px 588px

Lkw-Fahrer & Berufskraftfahrer, Löhne und Gehälter in Transport, Spedition & Logistik

WEITERLESEN: