-- Anzeige --

VR-Award 2022: Zukunftschancen bei Schuon

Alexander Schuon, Geschäftsführer, Alfred Schuon GmbH, holte sich den Preis ab; mit ihm Marissa Glaser
© Foto: VerkehrsRundschau/Jan Scheutzow

Mit ihrem Projekt zur Förderung von leistungschwächeren und benachteiligten Jugendlichen gewinnt die Alfred Schuon GmbH den ersten Preis der VR-Awards in der Kategorie Aus- und Weiterbildung im Bereich Unternehmen.


Datum:
05.05.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Eine Ausbildungsmöglichkeit für jeden bietet die Internationale Spedition + Logistik Alfred Schuon gemeinsam mit ihrer Tochterfirma Professional Training Center (PTC). Mit dem sogenannten Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) richtet sich das Unternehmen vor allem an benachteiligte oder leistungsschwächere Jugendliche und bietet ihnen einen alternativen Weg zum finalen Ausbildungsplatz an: Das EQJ ist ein staatlich gefördertes Langzeitpraktikum und richtet sich an Interessierte bis zum 25. Lebensjahr.

Das Konzept funktioniert
Ziel der berufsvorbereitenden Maßnahme, die ein halbes oder ein ganzes Jahr dauert, ist die Übernahme in ein geregeltes Ausbildungsverhältnis. Neben praktischen Erfahrungen in der eigenen PTC-Lehrwerkstatt wird theoretisches Wissen von externen Dozenten vermittelt. „Zum Ausbildungsstart im September 2021 haben wir einen Absolventen nach dem erfolgreichen EQJ als angehenden Fachlageristen im zweiten Lehrjahr übernommen. Jeremy Rückriem macht sich super“, berichtet Marissa Glaser, Leiterin des Professional Training Centers. Das Unternehmen vermittelt direkt in die Ausbildungsbetriebe. Darüber hinaus bietet es Umschulungen im Logistikbereich an, um Arbeitsuchenden auf dem zweiten Bildungsweg neue Perspektiven zu ermöglichen. Dabei erzielt das Projekt nach eigenen Angaben eine Erfolgsquote von 80 Prozent. Glaser erklärt: „Durch das Einstiegsqualifizierungsjahr möchten wir Nachwuchskräften mit niedrigeren Bildungsabschlüssen oder anderen Startschwierigkeiten wie familiären Problemen eine reale Chance geben.“ Sie würden wegen der strukturellen Änderungen auf dem Ausbildungsmarkt häufig durch das Raster fallen, obwohl sie sich aufgrund ihrer anwendungsorientierten Talente hervorragend für die Logistikbranche eignen, so Glaser abschließend. (ste)


Koch und Fraunhofer IML sind auch Sieger

Auf Platz zwei schaffte es Koch International mit einem Instagram-Account für seine Auszubildenden, der 2019 ins Leben gerufen wurde. Dadurch ist der Nachwuchs auch bei neuen Bewerbungsgesprächen involviert, die durch dieses Medium entstehen. Den dritten Platz in dieser Kategorie belegt das Fraunhofer IML mit der interaktiven Consumer-Hardware Liftnick VR. Mit ihrer Hilfe können angehende sowie erfahrene Gabelstaplerfahrer den Arbeitsalltag trainieren und damit die Unfallquote senken.



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.