-- Anzeige --

Malmö: NSB Group kooperiert mit der World Maritime University

Studierende des Studiengangs „Master of Science in Maritime Affairs“ in Malmö, können ab sofort direkt vor Ort arbeiten und ihre praktischen Kenntnisse fördern
© Foto: stokkete/Adobe-Stock

Die Kooperation ermöglicht es Studenten, in dem Unternehmen in Buxtehude an spezifischen Themen zu arbeiten. Drei Studierende der WMU arbeiten im Mai auch vor Ort.


Datum:
19.05.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Als erstes maritimes Unternehmen der Welt ist NSB eine Bildungspartnerschaft mit der World Maritime University (WMU) eingegangen. Die WMU wurde von der International Maritime Organization (IMO) der Vereinten Nationen gegründet. Mit der neuen Kooperation setzt die NSB Group ihren Weg fort, Studierende systematisch direkt im Unternehmen arbeiten zu lassen. Bereits seit 2009 arbeiten Hamburger Wirtschaftsstudenten regelmäßig im Unternehmen an unterschiedliche Aufgaben. Mehr als 70 wissenschaftliche Arbeiten sind bereits zu NSB-Themen entstanden.
Die drei WMU-Studenten kommen aus Angola, Indien und Südkorea. Ihre Arbeiten befassen sich mit der Gesundheit von Seeleuten an Bord, mit alternativen Kraftstoffen und der Geschäftsentwicklung in der Ersatzteilversorgung und Logistik.

Die jungen WMU-Forscher verfügen jeweils über mehrere Jahre maritimer Berufserfahrung, sowohl an Land als auch an Bord, und bringen somit neues Fachwissen bei NSB ein. Sie sind im Studiengang „Master of Science in Maritime Affairs“ eingeschrieben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.